Vision that matters: Die Funktions- und Wirkungslogik Visueller Politischer Kommunikation am Beispiel des Wahlplakats

Front Cover
Springer-Verlag, Dec 6, 2010 - Language Arts & Disciplines - 416 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

1 Visualisierung der Politik Politik der Visualisierung
21
2 Der Modus Visueller Kommunikation und seine Funktionslogik
39
3 Der Modus Politischer Kommunikation und seine Funktionslogik
109
Der Modus Visueller Politischer Kommunikation und seine Funktionslogik am Beispiel des Wahlplakats
139
5 Methodik der Studie zur Analyse der Funktionsund Wirkungslogik am Beispiel des Wahlplakats
187
Der Modus Visueller Politischer Kommunikation und seine Wirkungslogik am Beispiel des Wahlplakats
207
7 Vision that matters
337
Literaturverzeichnis
355
Anhang
391
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung affektive Agenda-Setting Aktivierung Akzeptanz Analyse AOIs applikativen Areas of Interest Basis Bedeutung Befunde Betrachtungsdauer Betrachtungszeit Bewertung Bild Bildmotiv Bildplakate Bildungsgrad Bildverstehen Bildwissenschaft Blickverlauf Botschaft Bündnis 90/Die Grünen Einfluss empirischen Ergebnisse Erkenntnisse ersten Eindruck Faktoren fiktiven SPD-Kampagne First Fixation Flash-Phase Framing Funktions G1 und G2 Gruppe gute Familienpolitik betreiben Headline hierbei höhere individuellen Informationen Inhalte insbesondere integrierte Involvement jeweils Kandidaten Kognitionen kognitive kommunizierten konnte Kontext Kroeber-Riel 1993 Kroeber-Riel/Esch 2004 lässt Long-Phase Medien Medium mentalen Müller Negative Campaigning Operationalisierung Parteiidentifikation Perspektive Plakat Plakatmotive politischen Akteure Politisches Interesse positiv Prädisposition präsentiert Priming Probanden Prozent Prozess Regressionsanalyse Rezeption Rezipienten Rezipientenmerkmale Salienz Sarcinelli 2005 signifikanten sowie sozialen spezifische stärker Steinmeier Stimulus Stimulusexposition strategisch Subline Tabelle Testreihe Textplakate Thema Familienpolitik Themen Themenkongruenter Themenwichtigkeit theoretischen Time to First Typoplakate Variablen Varianzanalyse Verarbeitung Visualisierung Visueller Kommunikation Visueller Politischer Kommunikation Visueller Wahrnehmung Wahlkampf Wahlplakate Wahlwerbung Wahrnehmungsprozess Welle Wichtigkeit Wirkung Visueller zeigt zentrale Zudem

About the author (2010)

Dr. Stephanie Geise ist Akademische Rätin und Habilitandin am Seminar für Empirische Kommunikationsforschung & Methoden der Universität Erfurt.

Bibliographic information