Vital und Fit Bis Ins Hohe Alter

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2001 - 304 pages
0 Reviews
Der Widerspruch zwischen den phylogenetischen Voraussetzungen des Menschen und seiner in der Gegenwart der modernen Zivilisation dominierenden Verhaltensweise - im Problemfeld Reiz berflutung auf psychischem Gebiet und gleichzeitigem Reizmangel im physischen Bereich - f hrt zur St rung der psycho-physischen Balance und zur Minderung der alterstypischen psycho-physischen Leistungsf higkeit. Es entstehen gesundheitliche Risiken. Durch gezielte, integrative Ver nderung der Lebensstrategie hinsichtlich biologischer und psycho-sozialer Aspekte (z.B. durch regelm ige, angemessene k rperliche Aktivit t, psychischen Ausgleich, gesundheits- und leistungsf rdernde Ern hrung usw.) kann die Gesundheit, Fitness und Vitalit t erhalten bzw. verbessert werden und eine hohe Lebensqualit t, mit gesteigerter Lebenserwartung erreicht werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Annotation Schlüsselwörter
13
Annotation Schlüsselwörter
24
Was sind die Ursachen für das Ansteigen der Zivilisations
32
Der Biorhythmus
46
1 Testen Sie Ihren Biorhythmus
52
Der psychosoziale Faktor
58
1 Positives Denken und Handeln positive Lebenshaltung bedeutende
64
Wie kann man negativen Gedanken ausweichen?
70
Wie wird die richtige Belastung im aeroben Ausdauertraining
177
Die richtigen Laufschuhe
190
Aerobes Ausdauertraining im Wasser
203
Gezielte gymnastische Übungen zur Verhinderung neuromuskulärer
219
Ergänzende Maßnahmen der Gesufidistüsiorderung
234
Sauna und Infrarottherme
241
Gesundheitsforderung durch Wellness?
254
Literatur
263

Die biopsychosozialen Risikofaktoren für die Gesundheit
103
Gezielte Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit
148
Gesundheitsförderung durch gezielte körperliche Aktivitäten
165
Die bewegungsbedingte biopositive Rreuzadaptation
171
Faehworterklärungen
269
Auf der Grundlage der phylogenetisch Entspannungsmethoden
286
Es werden konkrete Empfehlungen für die Risikofaktoren der Gesundheit
294
Sachwortregister
295

Common terms and phrases

aeroben aerobes Ausdauertraining aktiv Alkohol Anpassung Aquajogging Arteriosklerose ausdauerorientierte Ausdauertraining Beanspruchung Beine Belastbarkeit Belastungen Belastungsintensität Bereich besonders bestimmten Bewegung Bewegungsaktivität Bewegungsmangel bio-psycho-sozialen biologisches Alter biopositive Blut Blutdruck bspw Cholesterin Chronischer Bewegungsmangel Dis-Stress emotionale emotionalen Intelligenz Entspannung entsprechende erforderlich erhöht Erkrankungen Ernährung extragenetische Fähigkeit Fahrrad fahren Fehlbeanspruchungen Fehlernährung Fitness freie Radikale funktionellen Gelenke gesamten Organismus Gesundheit gesundheitlichen gesundheitsfördernde gesundheitssportliche Gesundheitstraining gezielte Glukokortikoiden Grad gymnastischen Übungen Hände häufig Herzfrequenz hinsichtlich hohe Homöostase Immunsystem individuellen Inline-Skating insbesondere Jahre Joggen Jogging kalendarischen kcal Kniegelenk Körpergewicht körperliche Aktivität Laktat langsam Laufschuhe Lebenserwartung leicht lichen Lipoprotein Massagen maximalen Menschen mg/dl Minuten möglichst Muskeln Muskulatur negativen Niveau Normalgewicht Oberkörper Organe physiologischen physischen positive Probleme Prozesse psychischen psycho-physischen Leistungsfähigkeit psycho-soziale recht regelmäßige reizwirksamen Risikofaktoren Rückenlage Sauerstoff Schwimmen sogenannten sollte sowie soziale Sport sportliche stärker Training Triglyzeride Übergewicht ungünstig Veränderungen Verbesserung Verlag viel Vitalität Vitamin Voraussetzungen Walking Wasser Wassergymnastik Watt Wellness wichtige Wirkung zielgerichtet Zivilisationskrankheiten zunehmend

Bibliographic information