Vom Tafelbild zum Textbild: Gemäldezitate in zeitgenössischen Romanen Spaniens

Front Cover
Deutscher Universitätsverlag, Jun 29, 2004 - Social Science - 248 pages
Im Gemäldezitat verbinden sich Literatur und Malerei auf besonders intensive Weise. Martina Mauritz zeigt, dass das Gemäldezitat die jeweilige Thematik in den Romanen vielfach spiegelt und die Leser subtile und treffende Neuinterpretationen vieldiskutierter und nie zufriedenstellend gedeuteter Bildkunstwerke entdecken, die sowohl die Malerei in ein neues Licht rücken als auch die Betrachter.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2004)

Dr. Martina Mauritz wurde im Fachgebiet spanische Literaturwissenschaft der Universität Kassel promoviert.

Bibliographic information