Von der Reichsmark zur Deutschen Mark der Deutschen Notenbank.: Zum Binnenwährungsumtausch in der Sowjetischen Besatzungszone Deutschlands (Juni/Juli 1948).

Front Cover
In Kommission bei F. Steiner, 2000 - Germany (East) - 222 pages
0 Reviews
Die Studie analysiert den Binnengeldumtausch in der SBZ 1948 sowie die politische Institutionengeschichte des Geld- und Finanzsystems in der SBZ/DDR, vorrangig am Beispiel der Deutschen Notenbank. Im Mittelpunkt stehen Vorbereitung, Durchfuhrung und Auswirkungen der Geldumstellung in der Sowjetischen Besatzungszone. Daruber hinaus erschliesst die Arbeit einerseits die wahrungspolitische Vorgeschichte bis zum Zeitpunkt der Wahrungsreform in den Besatzungsgebieten, andererseits den institutionellen Umbau des Geld- und Finanzsystems der SBZ/DDR wahrend und nach Durchfuhrung des ersten und zweiten Bargeldtausches. Vor allem wird darauf eingegangen, ob in der Geld- und Wahrungspolitik der SBZ/DDR bis Oktober 1957 bereits Ursachen fur das spatere Scheitern des Systems der staatlichen Zentralplanwirtschaft erkennbar werden. "Das Buch darf als umfassende Darstellung der ostdeutschen Wahrungsentwicklung nach dem zweiten Weltkrieg und bis zum Jahre 1957 gelten." ZUG. (Franz Steiner 2000)

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Zum Geleit
7
Vorwort
15
Die Rolle des Geldes in pretial und gütergelenkten Wirtschaftsordnungen
29
Copyright

7 other sections not shown

Common terms and phrases

References to this book

Bibliographic information