Von der kriegswirtschaft zur friedenswirtschaft

Front Cover
W. Kohlhammer, 1940 - Germany - 117 pages

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Das Kernproblem der Ubergangswirtschaft
1
Der Ausbau des Produktionsapparates
10
Die Entfaltung der Außenwirtschaft
27

5 other sections not shown

Common terms and phrases

Abschnitt Anlagen Anleihen Arbeit Arbeitskräfte Arbeitslosigkeit Aufgaben Ausbau Außenhandel Austausch Bauwirtschaft Bedarf bedeutet beispielsweise bereits Berufen besonders besser Betriebe bisher brauchen daher darf deutschen Deutschland Devisen dringend Eigenheim Einfuhrgenehmigungen Einkommen Einkommensteuer einzelnen Entscheidung Erfahrungen erleichtert erst Europa Form Frage Gebieten Geld Genehmigung gerade gesamten gilt großen Großstadt Grund heißt heute hohen imstande Industrie industriellen Inflation innerhalb Investitionen Investitionswirtschaft Kaufkraft kleine könnte Kräfte Kredite Kriege kurzfristige Länder Landwirtschaft leichten Hand Leistungsfähigkeit letzten Jahren lichen Lohn machen Markt Maschinen meist Menschen Mittel Mittelbetriebe möglich muß müßte Nachfrage Nachkriegs Nachkriegsinflation Nachkriegszeit neue Notenbank nötig notwendig öffentlichen Pfandbriefe politischen Preis Preissteigerung privaten Produktionsapparates Rechnungsgrundlagen Reich Reichsanleihen Reichsbank Reichsmark Rohstoffe rung schaffen Schatzwechsel Schuld Schwierigkeiten soll sozialen Sparer Staat staatlicher Staatsgarantie stark Statistik Stelle Steuern Teil unserer Unternehmungen Verbraucher Verbrauchsgüter Verkehrszweig Vermögensteuer viel Vierjahresplans Volk Volksgenossen Volkswirtschaft Vorteile Währung Wehrmacht weiter wenigstens wichtige wieder Wirt Wirtschaft Wirtschaftslenkung Wirtschaftspolitik Wirtschaftszweige Wohnungen Zahlungsbilanz Zins Zukunft zunächst

Bibliographic information