"Wäre sein Leib eine Kanone, er hätte sein Herz auf ihn geschossen." - Eine psychoanalytische Betrachtung des arabischen Selbstmordattentäters

Front Cover
Bod Third Party Titles, 2013 - 62 pages
0 Reviews
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Psychologie - Personlichkeitspsychologie, Note: ohne, Lehrinstitut fur Psychoanalyse und Psychotherapie e.V. (Psychoanalytische Weiterbildung), 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Der Autor setzt sich mit arabischen Selbstmordattentatern auseinander. Dafur diskutiert er die grundlegenden psychoanalytischen Theorien zur Aggression und Destruktivitat und stellt dann soziokulturelle Hintergrunde und Gedanken zur Personlichkeit des Selbstmordattentaters dar. Er hebt eine multikausale Sichtweise hervor, die auch den geschichtlichen Hintergrund nicht vernachlassigt., Abstract: Der Autor betrachtet arabische Selbstmordattentater aus psychoanalytischer Perspektive. Er stellt das destruktive und selbstzerstorerische Handeln als narzisstischen Akt auf dem Hintergrund der Verleugnung von Sehnsucht nach Zuwendung und Nahe dar. Mit der Haltung, wie sie Mellville in seinem Roman Moby Dick" dem Kapitan Ahab zuschreibt, wurden sie ihr Herz lieber verschiessen, als sich ihm zuzuwenden und eine neuerliche Enttauschung zu riskieren. Sie setzen die eigene korperliche Vernichtung ein, um wenigstens ihr tief verletztes und enttauschtes Selbst auf einer grandiosen Ebene zu retten. Sie versuchen im vermeintlich heroischen Akt das narzisstisch verletzende Objekt oder besser, das von dieser Projektion getroffene Objekt in die Vernichtung zu reissen und sich darin letztlich doch noch mit ihm zu vereinigen. Das Thema wird mit einer Diskussion von Theorien zu Aggression und Destruktivitat eingeleitet, insbesondere der Aggressionstheorien zum Selbst-Erhaltung und der narzisstischen Wut. Sie bilden den Hintergrund, Suizidhandlungen als Losungsversuche einer narzisstischen Krise zu begreifen. Aufbauend auf einer Betrachtung des arabisch-israelischen Konflikts, einem literarischem Bild der arabischen Demutigung, Kernbergs Ideen zur Massenpsychologie, Buttners Umsetzung von Bindungstheorien in Vorst

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information