Wahlkampfstrategien - Personalisierung, Emotionalisierung, Negative Compaigning, Spin Doctoring

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz (Institut fur Publizistikwissenschaften), Veranstaltung: Glaubwurdigkeit von Wahlwerbung, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Bild der Politik und dessen mediale Vermittlung haben sich in den vergangenen Jahren in Deutschland stark verandert. Unser politisches Alltagsverstandnis wird seitens politischer Talkshows, TV-Duellen, Negative Campaigning, Online Wahlkampfen, Personalisierungen, Inszenierungen und Infotainment gepragt. Die Politik muss sich hierbei immer an professionelleren Formen der politischen Kommunikation bedienen. Hierbei kommt der Wahlkampfplanung und Wahlkampfstrategie in den USA eine Vorreiterrolle zu, die auch Wahlkampfe in Deutschland beeinflussen. Denn deutsche Wahlkampfe werden nach Meinung von Experten mittlerweile immer amerikanischer gefuhrt. Ob nun Amerikanisierung oder Modernisierung, einig sind sich die Experten darin, dass sich in Deutschland die Wahlkampffuhrung im Umbruch befindet. Das Bedingungsfeld moderner Politik im Wahlkampf verdeutlicht, dass nur wohl uberlegte und gut organisierte Kommunikation zum Erfolg fuhren kann und hierbei ein effektives Kommunikationsmanagement von Noten ist. Genau uber diese Entwicklung gibt die folgende Hausarbeit Auskunft. Im Ubrigen werden dem Leser die Aufgaben und Ziele der Wahlkampfstrategen wahrend eines professionell gefuhrten Wahlkampfes erlautert. Die Wahlkampfstrategie zielt hierbei mehr und mehr auf eine Personalisierung des eigenen Kandidaten und auf eine Emotionalisierung der Wahler. Dem Wahler soll mittels dieser Elemente der Eindruck von Kompetenz und Glaubwurdigkeit im Wahlkampf vermittelt werden. Personalisierte und emotionalisierte Politikvermittlung werden anhand der Wahlkampfe von 1994, 1998 und 2002 dargestellt. In diesen Wahlkampfen werden neben der Form des Positive Campaigning auch die Startegien des Negative Campaigning angewandt. Das
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information