Wahrnehmung von Aufstand und Krieg der Niederlande gegen Spanien in der Propaganda

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 64 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Mittelalter, Fruhe Neuzeit, Note: 1,3, Westfalische Wilhelms-Universitat Munster (Historisches Seminar), Veranstaltung: Die Niederlande und das deutsche Reich 1500 - 1800. Politische, kulturelle und wirtschaftliche Wechselwirkungen, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt keinen gunstigen Wind, fur den, der nicht weiss, in welche Richtung er segeln will." Das Haus Oranien - Nassau war in der Geschichte kein unbedeutendes Adelsgeschlecht. Ohne dieses Geschlecht ware die deutsche, aber vor allem die niederlandische Geschichte mit Sicherheit anderes verlaufen. Als im Jahr 1533 auf dem Stammsitz der Familie in Dillenburg ein Junge namens Wilhelm geboren wurde, da war wohl noch niemanden klar, welche wichti-ge Rolle dieser Wilhelm in der Geschichte des Familie Oranien einmal einnehmen sollte. In der Nationalhymne der heutigen Niederlande wird genau dieser Wilhelm, der spater den Namen der Schweiger" erhielt, gefeiert. Denn genau er gilt als Lichtgestalt eines in der Mitte des 16. Jahrhundert beginnenden Kampfes gegen die spanische Herrschaft. Das Ende dieser Auseinandersetzungen ist 1648 anzusetzen. Verbunden mit dem Ende ist ein Frieden mit Spanien, aber auch eine vollkommene Neuordnung der politischen Verhaltnisse. Zu diesem Zeitpunkt war Furst Wilhelm von Oranien jedoch bereits viele Jahre tot. Er fiel 1584 einem Attentat zum Opfer, nachdem er durch den spanischen Konig fur vogelfrei erklart wurde. Zu diesem Zeitpunkt stand die Trennung der sieben vereinigten Provinzen vom ubrigen Teil der spanischen Erblande fest. Oranien hatte in den letzten Jahren seines Lebens immer wieder erleben mussen, dass er manchmal sehr ungunstigen Wind hatte. Trotzdem hielt er zumindest ausserlich an seinen Grunduberzeugungen bis zum Schluss fest. Gerade das liess ihn Erfolg erleben und trotzdem am Ende als tragische Figur scheite
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
4
Die Mittel der Propaganda
15
Schlussbemerkungen
26
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information