Wahrnehmungen und Beobachtungen der Organisation, Institution und Interaktionen der Eingangshalle des allgemeinen Krankenhauses der Stadt Wien - Universitätskliniken

Front Cover
GRIN Verlag, Jan 10, 2008 - Education - 27 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: 1, Universität Wien, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Was ist eine Organisation? – Auf den ersten Blick erscheint die Frage einfach und aus unserem Alltagsverständnis erklärbar. Und doch stellt sich bei eingehender Betrachtung die Frage, was denn genau die Kriterien einer Organisation darstellen. Ziel dieser Arbeit ist einerseits, diese Frage näher zu beleuchten und theoretische Hintergründe zu liefern und andererseits, unsere Beobachtungen im Feld, dem „Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien – Universitätskliniken“, im Speziellen dem Eingangsbereich, damit in Verbindung zu setzen. Nachstehend soll ein kurzer Überblick über die Inhalte der Arbeit gegeben werden: Eine theoretische Auseinandersetzung mit den Begriffen Organisation und Institution, sowie deren Unterscheidung findet im ersten Kapitel statt. Das zweite Kapitel widmet sich unserem „Untersuchungsfeld“, dem „Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien – Universitätskliniken“, der Einfachheit wegen im Verlauf der Arbeit häufig kurz „AKH“ genannt und skizziert dessen geschichtlichen Hintergrund. Im dritten Kapitel wird das AKH aus heutiger Sicht dargestellt und soll einen Eindruck über die hierarchischen Strukturen anhand von Organigrammen vermitteln. Eine kurze Beschreibung der baulichen Gegebenheiten des AKH und eine ausführlichere Beschreibung, des von uns zur Beobachtung gewählten Haupteingangs, findet sich im Kapitel vier. Das darauf folgende fünfte Kapitel ist unseren Wahrnehmungen und Eindrücken gewidmet und im sechsten Kapitel erfolgt die Darstellung der persönlichen Erfahrungen, die zum Teil Einfluss auf unsere Beobachtungen nahmen. Das siebte und zugleich letzte Kapitel beschäftigt sich mit den Schlussfolgerungen, die sich im Laufe der Arbeit herauskristallisierten.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung 2 Organigramm Abteilung Controlling AKH heute AKH Wien http://www.akhwien.at/image.aspx?did=1828 Allgemeinen Krankenhaus Ambulanzbereich Ambulanzen ärztlichen Direktion http://www.akhwien.at/image.aspx?did=204 Assistenz Astrid Atmosphäre Aufgaben Aufriss des AKH Baecker spricht Begriff Institution Begriff Organisation Beschreibung des AKH Besucher Besucherin Betriebsentwicklung Betriebsführung Bettenhaus Dienste und Sanitätshilfsdienste Direktion des Pflegedienstes Direktionsassistenz Direktionsebene des AKH Direktor der Teilunternehmung Ebenen http://www.akhwien.at/documents/Organigramme/TDR/organigramm_tdr.ppt Eindruck Eingang Eingangsbereich Eingangshalle vermittelt Einkaufszentrum ersten Form gewordene Idee Geschichte des AKH gibt Glastüren Halle Haupteingang Haupteingangshalle http://de.wikipedia.org/wiki/Institution http://de.wikipedia.org/wiki/Organisation http://www.akhwien.at/default.aspx?pid=40 http://www.akhwien.at/default.aspx?pid=92 individuelle Wissen Informationsschalter Informationsstand Informationszentrum institutionelle Institutionen und Organisationen Intensivstation Interaktion Kapitel Kollegin Kommunikation kommunizierten Wissen konnten Krankenhaus der Stadt Krankenhausmanagement Medizinisches Dokumentationszentrum Medizintechnik Menschen Notfallambulanz Organisation als Maschine Organisationstheorien Patienten Patientin PFLEGEEEREICH EETTENHAUS Planung und QM Projektcontrolling Projektmanagement Psychiatrie Qualitätsmanagement Sekretariat Seminararbeitsgruppe Sonderaufgaben soziale Stabstelle Stadt Wien Stand Technischen Direktion Technisches Controlling Teilunternehmung AKH U-Bahn Umwelt Universitätskliniken unsere Beobachtungen Unterebenen http://www.akhwien.at/default.aspx?pid=2769 unterschieden verschiedenen Vertretung des Rechtsträgers Wahrnehmung warmen Farben weiteren Durchgang wirkte

Bibliographic information