Walther von der Vogelweide - Der Reichston als Beispiel politischer Dichtung

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 64 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Altere Deutsche Literatur, Mediavistik, Note: 1,3, Universitat Trier, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Welche politischen Aussagen findet man bei Walther von der Vogelweide? Inwieweit spiegeln seine Ausserungen seine personliche Meinung wider und in welchem Masse sind diese von Walthers jeweiligen Auftraggebern vorgegeben? In diesem Buch werden die politischen Aussagen Walthers anhand der drei Reichsspruche, unter Berucksichtigung der historischen Umstande, verdeutlicht. Der Aufbau der Arbeit geht von der Darstellung der politischen Ereignisse im Deutschen Reich um 1200 aus. Des Weiteren wird eine allgemeine Schilderung der Moglichkeiten und Einschrankungen eines politischen Dichters im Mittelalter gegeben. Der Hauptteil besteht aus einer Untersuchung der Reichsspruche auf ihren politischen Inhalt hin. Das Buch schliesst mit einer abschliessenden Darstellung der wahren Absichten welche Walther mit den Reichspruchen verfol
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Möglichkeiten und Begrenzungen politischer Dichtung im Mittelalter 7 4 Zur Auswahl der Sprüche
11
Welche Absichten vertrat Walther von der Vogelweide im Reichston
20
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2007)

Laurence Miller, Ph.D., is in a private practice in neuropsychology, behavioral medicine, and psychotherapy in Boca Raton, Florida. He is Clinical Director of the Palm Beach County Critical Incident Stress Debriefing Team, and a member of the National Brain Injury Foundation, the International Critical Incident Stress Foundation, and the Florida Network of Victim Witness Services. He is on the adjunct faculty of Florida Atlantic University and is a frequent commentator on radio and television programs around the country.

Bibliographic information