Wandel der Arbeitsorganisation und beruflichen Sozialisation

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 56 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Didaktik, Wirtschaftspadagogik, Note: 1,0, Katholische Universitat Eichstatt-Ingolstadt (Philosophisch-Padagogische Fakultat), Veranstaltung: Teamprozessbegeleitung im Betrieb, Sprache: Deutsch, Abstract: Anfang der 90er Jahre schwappte aus Asien die "Lean Management Welle" heruber und loste geradezu eine Euphorie in westlichen Unternehmen aus. Viele Unternehmen, die auch heute noch immer nach den traditionellen Management-Methoden arbeiten, haben versucht Teile des Lean Managements in ihren Unternehmen aufzunehmen, obwohl dieses laut seiner Philosophie nur als Gesamtheit wirkungsvoll durchgesetzt werden kann. Daher sind einige der Denk- und Wertehaltungen des Lean-Managements vielen bereits bekannt. Diese Arbeit hat das Ziel einen Gesamtzusammenhang herzustellen und dabei vor allem, gemass des Titels, die Veranderungen im Rahmen der Arbeitsorganisation und der beruflichen Sozialisation eingehender zu analysieren. Dazu sollen zu Beginn die klassischen Organisationskonzepte dargestellt werden, um dann ausgehend von den Veranderungen in der Automobilindustrie, das Konzept des Lean Managements naher zu beleuchten. Zur Abrundung soll in einem weiteren Kapitel auf die aktuellen Trends in der Arbeitsorganisation eingegangen werden. Abschliessend wird im Fazit kritisch zu aktuellen Entwicklungen in der Wirtschaft Stellung genommen, die nur scheinbar den Prinzipien des Lean Management folge
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Lean Management
5
Aktuelle Trends in der Arbeitsorganisation
15
Fazit
19
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

90er Jahre Akkordlohn Aktuelle Trends angeklungen Anschließend Arbeiter Arbeitsorganisation und beruflichen Arbeitsprinzipien aufgrund Automobilhersteller Automobilindustrie Benchmarking benötigt bereits beruflichen Sozialisation Betrieb Bösenberg/Metzen 1995 Bündels von Prinzipien Chancen Definitionen Denken und Handeln Durchgängige Effizienz Eigenverantwortung einzelnen Endprodukt entlassen Entsprechend gibt Entwicklung erbrachte Feedback Fehlerabstellung Fertigungstiefe Flexibilität Fließband Fließfertigung Fokus folgende Übersicht Ford Fordismus Frederick Gesamte Wertschöpfungskette Gesamtzusammenhang GRIN Verlag Grundsätze Grundstrategien Gruppenarbeit Handgriffe hohe http://home1.t-online.de/home/Hans-Georg.Stracke/8allg.htm http://www.isaf.tu-clausthal.de/sfb362/arbeitsgruppe_4.html Imai industriellen Innovation Innovationsrate integrierte Interne Japan Just in Time Kaizen Kaizen-Konzept klassischen Organisationskonzepte kontinuierlich Kontrolle Konzept Kosteneinsparungen Kunden Kundenwünsche Lean Management Lean Production letztendlich Massenproduktion Methoden und Maßnahmen MIT-Studie Mitarbeiter Möglichkeiten Motivationssteigerung neue Managementidee permanente Pfeiffer/Weiss 1997 Planung Produkte Produktentstehung Produktion je Modell Produktionsweise Prozess Prozessbeschleunigung qualifizierte Arbeitskräfte Qualität schlanke Produktion schlanken Organisation Schritte Simultaneous Engineering Standard Standardisierung Ständige Verbesserung Taylor Taylorismus Teamarbeit Teamfähigkeit teilweise traditionellen Unternehmen unterschiedliche Veränderungen verbessern versucht Viele Wandel der Arbeitsorganisation Wertschöpfung westlichen Womack Zeitersparnis Zeitlohn Ziel

Bibliographic information