Wandel der Jugend – Wandel der Schule

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 36 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Padagogik - Schulpadagogik, Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz (Padagogisches Institut), Veranstaltung: Mittelseminar: Wandel der Jugend - Wandel der Schule, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie konnen Schulen so verandert werden, dass sie der Situation heutiger Kinder und Jugendlicher gerecht werden, diese ernst nehmen und ihre Bedurfnisse und Interessen aus-reichend berucksichtigen? Viele Schulen, die sich dieser Problematik stellen, entdecken wahrend ihres Wandlungsprozesses reformpadagogische Ansatze neu. Dabei wird klar, dass die Modelle der zwanziger und dreiiger Jahre nicht identisch ubernommen werden konnen, vielmehr werden reformpadagogische Traditionen nur partiell rezipiert, bzw. werden aus ihnen einzelne zentrale Elemente adaptiert. Ein immer wieder aufgegriffener reformpadagogischer Ansatz ist das Konzept von Celestin Freinet (1896 - 1966). Der Sozialist und Pazifist Freinet steht fur Kooperation auf der Ebene der Einzelklassen, sowie fur Kooperation zwischen Schulen. Dementsprechend ist fur ihn die Selbstverwaltung einer Klasse in Form einer Kooperative eine der wichtigsten strukturellen Grundlagen seines Reformansatzes. Bestimmt durch diese Grundlage bildet das Modell des Klassenrates ein unabdingbares Element der Selbstverwaltung der Klasse. -Die Klasse verwaltet sich selber durch den Klassenrat- Der Ansicht Freinets nach hat die Schule die konkrete Lebenssituation der Schuler zu berucksichtigen und muss den Schulern Raum geben selber Verantwortung tragen zu konnen. Mit dem Klassenrat wird die Forderung Freinets nach der Selbstbestimmung der Schuler und der Demokratisierung von Schule auf Ebene der Einzelklasse umgesetzt. Wie aber sieht nach Freinets Vorstellungen ein Klassenrat aus und nach welchen Prinzipien soll er arbeiten und funktionieren? Um dies nachzuzeichnen wird zunachst knapp umrissen wie Freinets Padagogik konzeptionell ausgerichtet ist. Im Anschluss daran wird das Modell des Kl
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information