Eine Wanderung durch den javanischen Urwald

Front Cover
Härpfer, 1900 - 12 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 6 - Lianenwasser getrunken und mich öfters damit im Urwald gelabt. Es wäre wünschenswerth, daß die wasserspendenden Lianen mehr bekannt würden, da keimfreies, reines Wasser zumal im tropischen Urwald eine sehr begehrenswerthe Sache ist, die vor mancherlei Krankheit behüten kann. Wenn man davon liest, wie oft Tropenreisende mit Wassermangel zu kämpfen haben und sich nicht selten in lianenreichen Gegenden mit einem Wasser voll Schlamm und Unrath begnügen — ich denke dabei an eine Schilderung...
Page 6 - Zweifel unterliegen, daß man thatsächlich unsere Lianen dazu benützen kann, mit dem daraus sich ergießenden Wasser den Durst zu stillen. Sorgt man dafür — was übrigens gewöhnlich nicht nothwendig ist — daß aus der aufgeschnittenen Rinde nicht verunreinigende Bestandtheile, wie...
Page 9 - Gewächse bei etwa 41 — 45" lü., weiden sie auf diese Temperatur gebracht, so sterben sie gewöhnlich binnen kurzer Zeit ab. Und nun sehen wir Algen, die sich einer so heißen Quelle angepasst haben, in derselben nicht bloß leben, sondern geradezu wuchern. Auch im Karlsbader Sprudelwasser (Böhmen) lebt, wie ich mich überzeugt habe, eine ganz ähnlich aussehende Alge, ich habe hier im heurigen Frühjahr (1899) die Temperatur an solchen Stellen, wo die Alge eben aufzutreten beginnt, gemessen...
Page 12 - Abends auf der Veranda des Laboratoriums von Tjibodas saß und die Abendstimmung genoß, mich dem Spiel der ziehenden Nebel hingab und die herrlichen Farben des sich allmälig klärenden Himmels betrachtete, kehrten meine Gedanken immer wieder von Neuem zu meinem eben beendigten Ausflug zurück und verweilten in genußreicher Erinnerung noch lange bei all dem, was sich der tropische Urwald erzählt. Prag, den 1. Jänner 1900. K, u, !, Hoftuchdruckerei U. Haase, Prog, — Selbstverlag. „Ostara"...
Page 7 - Jch blickte auf und sah ganz deutlich mehrere graue Affen, die still hielten und uns neugierig anglotzten. Im nächsten Augenblicke stürzte ein ganzer Trupp von Affen in rasender Eile davon, von Baum zu Baum mit unglaublicher Behendigkeit sich schwingend, so daß der ganze Wald hiedurch in Bewegung kam. Sapihin blickte mich, da ich mich von meiner Ueberraschung noch nicht ganz erholt hatte, an und lächelte.
Page 6 - Schnittfläche hervor. In der ersten Minute relativ viel, dann weniger und nach 5 Minuten zumeist nichts mehr. So konnte ich bei einer...
Page 12 - Aehnlichkeit auf, denn es entwickelt über 1 Meter hohe Büsche und armdicke Stamme. Die untersten Blätter sterben ab, vertrocknen so, daß sie rauschen, und brennen dann wie Zunder. Dies wissen die Javaner sehr wohl und es macht ihnen offenbar viel Spaß, die Büsche zu entzünden und in Flammen aufgehen zu sehen.
Page 9 - Begoniablatt hinein und sah, daß es nach kurzer Zeit verbrühte und seine grüne Farbe mit einer braunen vertauschte. Trotz dieser ziemlich hohen Temperatur war der Boden der Quelle über und über bedeckt mit einer dicken Lage von blaugrünen oder braunen Algen in üppigster Entwicklung. Wie eine spätere mikroskopische Untersuchung lehrte, bestand die Algenmasse vornehmlich aus einer außerordentlich dünnfädigen grünen und braunen Oseillariee.
Page 12 - Kulturland von paradiesischer Schönheit. Es war gegen 12 Uhr Mittags. Von Pangerango schob sich eine dunkle Wolke vor und Nebel begannen zu ziehen, die Vorboten eines nahenden Gewitters. Eilig rüsteten wir zum Abstieg; kaum hatten wir unseren Lagerplatz von gestern erreicht, sielen die ersten großen Regentropfen und nun begann es unter Donner und Blitz zu „schütten", daß das Fortkommen mitunter recht beschwerlich wurde.
Page 10 - Schleim in dicker Lage vorzufinden, eine Vorrichtung, die vielleicht die genannten Organe vor dem Vertrocknen oder vor Thieren zu schützen hat. Abends nach 6 Uhr, als die Sonne eben untergegangen war, begab ich mich zu meinen Dienern, die wenige Schritte von meiner Hütte sich ebenfalls ein Lager errichtet und ein Feuer angemacht hatten.

Bibliographic information