Wandlungskompetenz von Führungskräften: Konstrukterschließung, Modellentwicklung und empirische Überprüfung

Front Cover
Springer-Verlag, Apr 25, 2007 - Business & Economics - 327 pages
0 Reviews
Stefan Krummaker analysiert, welche Kompetenz erfolgreichem Handeln in Wandlungsprozessen zugrunde liegt und welche Faktoren sie beeinflussen. Es wird deutlich, dass sich Wandlungskompetenz nicht auf bestimmte Wandlungsfähigkeiten beschränkt, sondern die Wandlungsbereitschaft einer Führungskraft einschließt. Als zentrale Einflussfaktoren erweisen sich Persönlichkeitsmerkmale, Wandlungskontext und -einstellungen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Kritische Erfolgsgröße in und
1
Aufbau der Arbeit sowie wissenschaftstheoretische Positionierung in
13
Phänomenerschließung sowie Anforderungen
15
Prozesstheorien des organisationalen Wandels
20
Phasenüberlappendes Prozessschema zum organisationalen Wandel
30
4 Gründe führungskräftebezogener Wandlungswiderstände
40
Literatursynopse zu den Inhalten einer wandlungsbezogenen Kompetenz
47
Perspektiven und Kernannahmen des persönlichkeitsbezogenen
54
Zusammenschau der Inhalte und Effekte einer Wandlungskompetenz
115
Merkmale von Proaktivitäl
122
Charakteristika von Empathie
131
Einflussnahmemöglichkeiten des wahrgenommen Wandlungskontexts
137
Vermutete Mediationsbeziehungen in der Übersicht
148
Kognitive Dimension des Konstrukts Wandlungseinstellung
161
Der quantitative Forschungsprozess im Überblick
178
Voraussetzungen für eine Mediation
214

Kernmerkmale von Wandlungskompetenz
60
Elemente transformationaler Führungsfähigkeit
66
Bezugsrahmen zur Wandlungskompetenz von Führungskräften
76
Verortung von Wandlungsbereitschaft im Handlungsphasenkontinuum
102
Zusammenfassung der zentralen empirischen Erkenntnisse
233
Ansatzpunkte zur Förderung von Wandlungskompetenz in der Übersicht
251
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Absatz Abschnitt Academy of Management allerdings Analyse Anreizwirkung Aspekte aufgrund Ausdauer ausführlich Autoren Behavior beiden Bereitschaft bestimmte Bezugsrahmen Bortz/Döring 2003 Change Cronbachs Alpha Dimensionen diskutierten Effekte Einfluss Einflussfaktoren Emotional Emotionen Empathie empirischen Empowerment entwickelten Entwicklung erfolgreichen Fähigkeiten Faktoren Faktorenanalyse Forschungsfragen Füh Führungsfähigkeiten führungskräftebezogenen Wandlungskompetenz Führungskräfteunterstützung Grounded Theory hierzu Hinweise hohe Hrsg Hypothese Hypothesenmodell identifizierten individuelle Inhalte Inhaltsanalyse insbesondere Items Journal Kapitel kognitiven Kompetenzen Kompetenzpotenziale konfirmatorische konfirmatorische Faktorenanalyse Konstrukt Kontext lassen lässt Leadership Literatur Manager Mediation Messskalen mikropolitisches Modell Modellfit Modellprüfung mögliche Multikollinearität multiparadigmatische organisationalem Wandel Organisationsmitgliedern Paradigma Persönlichkeitsmerkmale Phänomen positiven Preussag proaktiven Proaktivität Psychology qualitativen Studie Regressionsanalyse Regressionsfunktion Reliabilität RMSEA rungskräften Selbstwirksamkeit signifikante somit sowie Spreitzer starke Steinle Strukturgleichungsmodell theoretischen Theorie Topmanagement transformationaler Führung Überlegungen Unternehmung unterschiedlichen Unterstützung Untersuchung Veränderungen Veränderungsprozess Verhalten wahrgenommene Wandlungskontext Wand Wandlungs Wandlungsaufgaben Wandlungsbereitschaft und Wandlungsfähigkeit wandlungsbezogenen Wandlungseinstellung Wandlungskompetenz von Führungskräften Wandlungsobjekt Wandlungsprojekten Wandlungsprozess Wandlungssituationen Wirkbeziehungen Wissen Yukl z.B. Interview zeigt zentrale Ziel Zudem

About the author (2007)

Dr. Stefan Krummaker ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Habilitand von Prof. Dr. Claus Steinle am Institut für Unternehmensführung und Organisation der Universität Hannover.

Bibliographic information