War for Talents: Wie können Unternehmen Spitzenkräfte finden - fördern - halten?

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 60 pages
0 Reviews
Forschungsarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 5 (nach schweizer Notensystem), Universitat St. Gallen (BWL), Veranstaltung: Wissenschaftliche Hausarbeit, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Note ist eine 5 im schweizer Notensystem: Notenskala 1-6: 6.0 = Herausragend 5.0 = Gut Dies entspricht mindestens einer 2 im deutschen Notensystem., Abstract: Die geburtenstarken Jahrgange verlassen den Arbeitsmarkt und mit dem Einstieg der geburtenschwachen Jahrgange trocknet der Talent Pool" langsam aus. Der zunehmende Mangel an Spitzenkraften stellt nicht nur die HR- Verantwortliche sondern ganze Unternehmen vor eine grosse Herausforderung. Denn das Humankapital und somit die Basis der Produktivitat eines jeden Unternehmens brockelt. Die zentrale Forschungsfrage dieser Arbeit befasst sich damit wie Unternehmen Spitzenkrafte finden, fordern und halten konnen. Anhand einer Analyse der aktuellen Marktsituation werden die Tendenzen und deren Ursachen im globalen Arbeitsmarkt untersucht. Anschliessend werden im Zusammenhang mit dem Rekrutierungsprozess Instrumentarien und Methoden analysiert mit welchen sich High Potentials finden lassen. In der zweiten Halfte der Arbeit wird der Frage des Forderns und Haltens von Spitzenkraften nachgegangen. Dazu werden die wichtigsten Handlungsfelder analysiert und entsprechende Losungsansatze ausgearbeitet. [...]
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
2
High Potentials finden
5
Halten und Fördern von Spitzenkräften
14
Zusammenfassung
22
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

aktuellen Marktsituation ältere Mitarbeiter Altersstruktur Analyse der aktuellen Anforderungsprofil anhand anzubieten Arbeitgeber Arbeitsmarkt Arbeitssituation des Mitarbeiters Aspekte Assessment-Centers attraktiv Aufwand Auswirkungen Baby Boomers Bedarfsermittlung Bereich bereits Best-practice Business Manager 2008 Conger Demographischen Wandel direkt Doubs effizient Eggers Externe Bewerber Fachkompetenzen Faktoren Feedbacks flexible Arbeitszeitmodelle Follow-up fördern und halten Fördern von Spitzenkräften Grundwerte gutes Image Halten und Fördern Harvard Business Manager Harvard Business Review Herausforderung High Potentials Finden HR Verantwortlichen individuelle Instrumentarien Instrumente Internetauftritt J. A. & Ready Jahre Jahresarbeitszeit Kader Kapitel Kompetenzen Kontakt Koordination und Planung Kreislaufkonzept Kreislaufmodell langfristig Laufbahnplanung Linienmanagements März McKinsey Methoden Modelle Motivation muss Personalanstellung Personalauswahl Personalbedarfsermittlung Personalbeurteilung Personaleinführung Personalentwicklung Personalwerbung Personenfreizügigkeit positiv Potentials zu finden Procter & Gamble Produktivität Rekrutierungsprozess Resto Rüegg-Stürm RWE Power S.& Schleiter Schweiz Sethi somit Stärken Stellenausschreibung Studie von Armutat Teilschritte Thiele Universität St Unternehmen gebunden Unternehmen Spitzenkräfte finden Unternehmenskultur verschiedene Vorselektion Vorteile Webseiten Weiter Weiterbildung und Standortbestimmung wichtig Ybarra Zaugg Zukunft

Bibliographic information