Erziehungswissenschaft im Kritischen Rationalismus. Warum ist die "geisteswissenschaftliche Pädagogik" eine "praktische Pädagogik"?

Front Cover
GRIN Verlag, Jan 17, 2008 - Education - 20 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 1,0, Universität Lüneburg (Institut für Pädagogik), Veranstaltung: Probleme pädagogischer Wissenschaftstheorie, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das dieser Arbeit zugrunde liegende Thema, bedient sich der „wissenschaftstheoretischen Brille“ des Kritischen Rationalismus, mit der auf die (hermeneutische) geisteswissenschaftliche Pädagogik geblickt wird. Aufgabenstellung ist: „Erläutern Sie, warum für eine Erziehungswissenschaft auf der Grundlage des Kritischen Rationalismus die sogenannte „geisteswissenschaftliche Pädagogik“ eine „praktische Pädagogik“, aber keine „Wissenschaft“ ist, indem Sie 1. (...) die Unterscheidung von „Erziehungswissenschaft“ und „praktischer Pädagogik“ kennzeichnen und 2. anhand der Hervorhebung von „Bestandteilen der Praktischen Pädagogik“ analysieren, warum die geisteswissenschaftliche Pädagogik eine solche praktische Pädagogik sein kann.“ Nachdem die Begriffe „Geisteswissenschaftliche Pädagogik“, „(Erziehungs-) Wissenschaft“ und „Praktische Pädagogik“ geklärt und zueinander in Beziehung gesetzt worden sind, wird im Einzelnen untersucht, ob die Inhalte einer Praktischen Pädagogik die einer Geisteswissenschaftlichen Pädagogik sein können.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Absicht Aufgaben Bedingungen eines erziehungswissenschaftlichen Begründung berufsethisch-motivierenden beschäftigt Beschreiben und Erkennen Bestandteile der Praktischen bezieht Bild des Netzes Brezinka beschriebenen Brezinka kommt Brezinkas Verständnis Einbettung der Erziehungswissenschaft Einbettung des Themas eingebettet empirischen Erziehungswissenschaft Empirismus Erfahrungswissenschaften gerecht Erkenntnis Erklärende erzieherische Handeln Erziehungstechnologie Erziehungswissenschaft sie sieht erziehungswissenschaftlichen Satzsystems Erziehungsziele Gegenstand Erziehung geht Geisteswissenschaftliche Pädagogik generelle Gesetzesaussage Grundannahmen GUDJONS Hausarbeit Hempel-Oppenheim-Schema hermeneutischer Zirkel Ideologie indem Inhalte einer Praktischen KÖNIG/ZEDLER 2002 Konstruktivismus Kritischen Prüfung Kritischen Rationalismus KROMPHARDT 1979 laut RETTER 1997 Menschen Metatheorie der Erziehung methodische Bestandteil nennt sich Hermeneutik nomothetische normativ-deskriptiv gemischtes Satzsystem Pädagogik eine Praktische Pädagogik in Bezug Praktische Pädagogik präskriptiver Praxis Probleme pädagogischer Wissenschaftstheorie Qualitätsmaßstäben der Erfahrungswissenschaften RETTER ebd Seminarkontext und Erläuterung Seminars Probleme pädagogischer Sinn und Bedeutung Situation situationsanalytischen soll Sozialwissenschaften teleologische Theoretizismus Theorie der Erziehungswissenschaft Tradition Diltheys unserem Unterschied Verifikation Verstehen WAHRIG Welt Weltanschauung und Moral wertende Deutung Werturteilsfreiheit Wirklichkeit wissenschaftliche Pädagogik wissenschaftstheoretischen Wissenschaftsverständnis im Kritischen Worten POPPERs Ziel

Bibliographic information