Was ist Umgangssprache? Historische und systematische Anmerkungen

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: sehr gut, Technische Universitat Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig, Veranstaltung: Proseminar: Einfuhrung in das Studium historischer Sprachstufen, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Was ist Umgangssprache? Die Klarung dieser Frage zeigt vielerlei Schwierigkeiten auf, denn eine exakte Definition fur diesen Terminus gibt es nicht. Als Umgangssprache wird allgemein die im personlichen Gesprach gebrauchliche Sprache" bezeichnet. Das heisst also, Umgangssprache bezieht sich im Gebrauch in den meisten Fallen auf die gesprochene Sprache, so dass eine Darstellung uber Entwicklung und Einordnung des Begriffs als problematisch herausstellt, da altes, uberliefertes Material schriftliches Material ist. Ein weiteres Problem bei der Betrachtung ist, dass Umgangssprache im Umgang realisiert wird. Den Begriff hier eindeutig zu definieren, ist nicht moglich, da verschiedene Personen oder Gruppen in verschiedenen Situationen miteinander sprechen. Es gibt also verschiedene Umgange" und Umgangssprache kann aus verschiedenen Richtungen betrachtet werden, so dass sich auch verschiedene Bedeutungen des Begriffs herauskristallisieren. In der folgenden Arbeit wird zunachst auf die historische Entwicklung von Umgangssprache eingegangen. Auch wenn Modelle des 18. Jahrhunderts aus den oben genannten Ursachen nicht vollstandig sind, geben sie Grundlagen fur die sprachgermanistische Forschung. Nach Darstellung einiger Forschungsansatze, beispielsweise die von Wunderlich oder Behaghel, wird dann der Versuch der Systematisierung unternommen. Hilfreich hierbei ist die Untersuchung des Begriffs von Hugo Steger. Seine Untersuchungsergebnisse geben ansatzweise systematische Anmerkungen, denn Steger betrachtet den Begriff aus verschiedenen Perspektiven. Zwar gelingt dadurch keine genaue Definition aber eine Einordnung des Terminus. Anschliessend werden die verschiedenen Bedeutungsvarianten von Um"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

akademische Texte Alexinger aufgrund Bedeutungen von Umgangssprache Bedeutungsvarianten von Umgangssprache Begriff Umgangssprache Begriff von Umgangssprache Behaghel beispielsweise bezeichnet bezieht Campe Deutschen Wörterbuch Deutscher Wortschatz 1988 Existenzform der Sprache Festschrift für Siegfried Form des Wortes Forschung am Begriff Funktional Germanistischen Linguistik gesprochene Sprache gibt Gottsched GRIN Verlag Gruppenbezogenheit Gruppensprache Gustav Roethe heißt Helmut Helmut Henne Historische Entwicklung Historische und systematische Hochsprache höheren Hugo Steger Jahrhundert Komödie Lexikon der germanistischen Merkmalen miteinander sprechen Mundarten und Standardsprache Mundarten und Umgangssprachen mündliche Kommunikation nicht-germanistischen niederen Personen Paul Polenz Problemkreis regionale Kennzeichnung Schriftsprache und Mundart Siegfried Grosse 1984 Situationen Situationsbezogenheit somit sozialen Gruppen Sprachform Sprachfunktion sprachgermanistischen Forschung sprachlichen Sprachstufen Sprachsystem Sprachvarietät Sprachverwendungsart spricht Stefanie Langner Steger führt systematische Anmerkungen GRIN Ulf Bichel 1973 Umgang realisiert Umgangssprachensprecher umgangssprachlichen Literaturwerken Variante Varietät einer Sprache verschiedene Bedeutungsvarianten verschiedenen Bedeutungen verschiedenen Blickwinkeln Version der Gemeinsprache verwendet vornehmste Form Wittgenstein Wunderlich Zug der Umgangssprache Zusammenhang Zwei Bedeutungsvarianten zwei spezielle

Bibliographic information