Was uns wichtig ist

Front Cover
Wiley, Jan 23, 2006 - Business & Economics - 270 pages
0 Reviews
Vertrauen, Verantwortung, Integrität oder Respekt sind große Worte. Sie werden von Unternehmen vollmundig in Mission Statements benutzt. Aber werden sie auch gelebt? Und wie sollten sie gelebt werden?

Dieser Frage geht die Wertekommission - Initiative Werte Bewusste Führung e.V. nach. Die Wertekommission setzt sich aus jungen Führungskräften unterschiedlicher Branchen zusammen, aus Selbstständigen sowie aus Vertretern von Verbänden und Non-Profit-Organisationen. Zu regelmäßigen Veranstaltungen werden als Impulsgeber Vorstände und Geschäftsführer eingeladen, so dass ein Dialog zwischen den Führungsgenerationen entsteht.

Im Mittelpunkt stehen dabei beispielsweise Fragen wie: Welche Werte erwartet die jetzt aufrückende Generation der Fach- und Führungskräfte in ihren Unternehmen? Und welche Anforderungen stellen Unternehmen an das Werte-Set ihrer zukünftigen Führungskräfte? Im Dialog geht es immer auch um die Vermittlung zwischen persönlichen und beruflichen Einstellungen und den Anforderungen der globalen Wirtschaft.

Aus den Ergebnissen der Treffen und Diskussionen ist eine Charta der Unternehmenswerte entstanden, eine Art Blue Print, der so als eine Vorlage für Unternehmen eingesetzt werden kann.



Welche Werte erwartet die aufrückende Generation der Fach- und Führungskräfte von ihren Unternehmen? Und welche Anforderungen stellen Unternehmen an das Werte-Set ihrer zukünftigen Führungskräfte?
Die Wertekommission - Initiative Werte Bewusste Führung e.V., zusammengesetzt aus jungen Führungskräften, hat eine Charta der Unternehmenswerte entwickelt.

"Mit dem vorliegenden Band stößt eine neue Generation von Führungskräften eine längst überfällige Diskussion an: Die Rückbesinnung auf Werte ist heute für Manager unverzichtbar. Wer in unserer individualisierten Gesellschaft erfolgreich führen will, muss Prinzipien mit einem 'über-individuellem' Geltungsanspruch vorleben. Nur wenn an der Spitze der Unternehmen Werte wie Integrität, Verantwortungsbereitschaft und Engagement glaubwürdig verwirklicht werden, kann der in Deutschland so dringend nötige Stimmungswandel hin zu mehr Optimismus und mehr Vertrauen gelingen: Wettbewerb für mehr Dynamik und Eigenverantwortung für die Starken muss sich paaren mit Hilfsbereitschaft, Respekt und Toleranz. Nur eine Gesellschaft, die weiß, woran sie glaubt, kann die Kraft aufbringen, die Zukunft zu gestalten."
Burkhard Schwenker, CEO Roland Berger Strategy Consultants

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

References to this book

About the author (2006)

Stefanie Unger, Kai Hattendorf und Sven Korndorffer sind der Grundungsvorstand der "Wertekommission - Initiative Werte Bewusste Fuhrung e.V.." Alle drei arbeiten in Fuhrungspositionen in der Wirtschaft - Unger bei Ernst & Young, Hattendorf bei der T-Online International AG und Korndorffer bei der NORD/LB. Unger ist ebenfalls Herausgeberin des Buches "Vertrauen ist gut," Hattendorf und Korndorffer sind Autoren zahlreicher Beitrage zu den Themen Werte und Unternehmenskommunikation.

Bibliographic information