Was ist Realismus?: Eine Annäherung an Bazins Verständnis von realistischer Darstellung im Film

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 2,3, Ruhr-Universitat Bochum, Sprache: Deutsch, Abstract: Inwiefern ein Film realistisch ist, kann man an unterschiedlichen Kriterien festmachen, grundlegend bedingt durch das subjektive Verstandnis von Wirklichkeit. Ist dieses Verstandnis von Wirklichkeit naher definiert, entwickelt sich die Perspektive, den realistischen Anspruch eines Films mit diesem Verstandnis abzugleichen. Daher entstehen zu einem Film unterschiedliche Meinungen, ob und wann dieser die Wirklichkeit realistisch abbildet. Welche Bedingungen sind jedoch dafur verantwortlich und lassen sie sich genauer umschreiben? Der franzosische Filmtheoretiker und Filmkritiker Andre Bazin entwickelte sein Ver-standnis vom filmischen Realismus und veroffentlichte dazu nach 1945 viele zentrale Texte. In der vorliegenden Hausarbeit, die sich primar mit ausgewahlten Texten von Bazin auseinandersetzt, soll eingehend die Theorie vom filmischen Realismus vorgestellt werden und welche Aspekte der Fotografie dazu beitragen. Mit diesem Gegenstand beschaftigt sich das zweite Kapitel der Arbeit. Anschliessend werden im dritten Kapitel die Entwicklung von realistischer Darstel-lung im Film und dessen technische Bedingungen erschlossen, wobei einleitend die Pramisse nach Bazin vom Kino als idealistisches Phanomen herangezogen wird. Das Kapitel soll die Frage beantworten, welchen Stellenwert man technischen Rahmenbe-dingungen zusprechen kann und inwiefern sie die Umsetzung von realistischer Darstellung im Film ermoglichen..."

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information