Was ist Servicequalität und wie kann man sie messen?

Front Cover
GRIN Verlag, May 30, 2011 - Business & Economics - 13 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, ISS International Business School of Service Management, Hamburg (-), Veranstaltung: Vorlesung, Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn man die Entwicklung der Servicequalität betrachtet, bemerkt man, dass sich die Ansprüche der Kunden im Laufe der Jahrzehnte verändert haben. War der Kunde früher froh, dass ihm überhaupt eine Dienstleistung angeboten wurde, so bildete er bald differenzierte Ansprüche, um die ihm angebotenen Dienstleistungen miteinander zu vergleichen und zu entscheiden, welche Dienstleistung seinem Bedürfnis entspricht. Heutzutage muss die Servicequalität einen Kunden begeistern und seine Ansprüche übertreffen, damit er eine Qualität als gut bewertet.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Analyse Anbieters angeboten Ansätze Anspruch Auflage Auswertung durch Datenbanken Barth Basis Bedürfnisse Befriedigung Begeisterung Begeisterungsanforderungen beispielsweise Benchmarking Beurteilung Beurteilungsprozess bewertet bezeichnet Bibliografische Bieger Bruhn Buch Critical Incidence Technik definie Definition detailliert Deutschen Dienstleistung Dienstleistungserstellung Dienstleistungsqualität Dienstleistungsunternehmen durchgeführt eBook Entstehung erbrachte Leistung Erfüllung Ergebnis erkannt erläutert ermitteln erreichen Erwartungen Faktoren Fehler Gabler Verlag Gegensatz GRIN Verlag Grundlagen guten Hausarbeit Heidelberg Helmke hervorrufen hidden Hierbei Hilfe hohe Servicequalität Hrsg immateriell Inhaltsverzeichnis Internet Kann-Leistungen Kano-Methode Konzepte Kunden eingegangen Kunden hervor Kunden zufrieden Kundenerwartungen Kundenwunsch langfristig laut Lösung Management Meffert/Bruhn 2006 Messansätze Messung aus Kundensicht Mitarbeiter Müller Mund muss näher beschrieben Nichterfüllung nisse Penalty Reward Methode Personen Perspektive Prozesse Qualität Qualitätsverbesserung reduziert Reward-Faktoren Rück Service Servicequalität messen Situation sollte somit sowie Springer sprüche stated Systeme überflüssige Unternehmen Unternehmenssicht untersucht verbessert Verfahren vergleichen verhindern verstehen vicequalität wartet Wichtigkeit wiederkehrende Wiesbaden 2009 wissenschaftliche WWW.GRIN.com Ziel zufrieden gestellt zufrieden oder unzufrieden Zufriedene Kunden zunächst Zusammenfassung Zusatzleistungen

Bibliographic information