Was ist eine gute Frage?: Die systematische Evaluation der Fragenqualität

Front Cover
Springer-Verlag, Jan 15, 2009 - Social Science - 264 pages
0 Reviews
Die Qualität von Fragen stellt eine wichtige Determinante der Qualität von Umfragedaten dar. Das Buch präsentiert erstmals in deutscher Sprache ein Fragebewertungssystem mit einem detaillierten Katalog möglicher Probleme in Entwürfen von Fragen, die an Hand von über 100 Beispielen - überwiegend aus bekannten Bevölkerungsumfragen - beschrieben und erläutert werden. Ziel des Fragebewertungssystems (FBS) ist, mögliche Qualitätsgefährdungen in Fra-gen schon frühzeitig vor dem Einsatz empirischer Testverfahren zu erkennen, um damit die Voraussetzung für ihre Minimierung zu schaffen. In das System sind langjährige Erfahrungen der Autoren in der Fragebogenberatung und in der Evaluation von Fragen eingeflossen. Dem Bewertungssystem ist ein theoretischer Teil mit einer umfassenden Einführung in die unter-schiedlichen Aspekte der Fragenqualität und ihrer Gefährdungsursachen vorangestellt, wobei der Qualitätsbegriff nicht nur auf den Aspekt des Fragetextes bezogen wird, sondern darüber hinaus auf alle übrigen Aspekte der Frage einschließlich ihrer Ausführungsmodalitäten (mo-des) sowie ihrer Bedeutung für die Umfragequalität. Das Buch wendet sich an alle, die in ir-gendeiner Weise selber Fragebögen entwickeln oder diese beurteilen müssen. Es eignet sich außerdem für den Einsatz in der Lehre.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
9
Die Qualität von Fragen und ihre Gefährdungen
37
Die Evaluation von Fragen
93
Die systematische Evaluation von Fragen mit Hilfe
111
Detailbeschreibung der ProblemeFehler
127

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung ALLBUS Alternativen Antwort Antwortalternativen Antwortformat Antwortkategorien Antwortskalen Antwortverhalten Antwortvorgaben Anzahl Aspekte Aussage Beantwortung der Frage Bedeutung Befragten Befragungsarten Begriff Beschreibung besteht die Gefahr bestimmte Bevölkerungsumfrage Bewertung Bitte Checkliste Computer computerunterstützten Couper Datenqualität Design Dillman Effekte Einstellungsfragen empirischen Evaluation explizit Fall Faulbaum FBS-Checkliste Fehler folgenden formuliert Forscher Fragebogen Fragenqualität Fragetext Girokonto Grund I I Beschreibung/Beispiele Seite Indikator Informationen inhaltlichen Validität intendierte Interviewer Interviewer-administrierten Items Kategorie klassischen Testtheorie kognitiven kognitiven Pretest Kommentar zu Beispiel Kontexteffekte Krosnick Layout Leistungen Liste Lyberg measurement Merkmale Messfehler Messung Möglichkeit muss Nebeneffekte Nominalskala Nonresponse offene Frage Personen Pretestverfahren Problem Probleme Probleme/Fehler Qualität Qualitätsgefährdungen questions Reliabilität Research response satisficing Schwarz selbst-administrierten sensitiven Skala Skalen Skalenpunkte Skalenwert soll sollte sozial erwünschten Statistische stellen Stichprobe stimme eher survey Survey Research Methods Text Tourangeau Überprüfung Umfrage unterschiedliche Validität Varianz Verfahren verschiedenen Verwendung Visuelle Analogskala visuellen vorgegeben wahren Wert weiß-nicht"-Kategorie wichtig Wiley Wirkungen Woche Wort Zielpopulation

About the author (2009)

Prof. Dr. Frank Faulbaum, Institut für Soziologie der Universität Duisburg-Essen Dipl.-Psych. Peter Prüfer, seit 1976 Forschungs- und Beratungstätigkeit bei GESIS-ZUMA im Bereich Fragenbogenkonstruktion und Pretestverfahren Margrit Rexroth, M.A., von 1974-2007 Forschungs- und Beratungstätigkeit bei GESIS-ZUMA im Bereich Fragenbogenkonstruktion und Pretestverfahren

Bibliographic information