Was ist guter Unterricht? - Über die Entwicklung des Unterrichts, sowie seiner heutigen Methoden, Formen und Ziele

Front Cover
GRIN Verlag, Jun 7, 2011 - Education - 14 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit soll hauptsächlich die Fragestellung behandelt werden, wie guter Unterricht heut zutage aussieht. Unter welchen Bedingungen und mit welchen Mitteln Unterricht besonders günstige Ergebnisse erreicht und wie sich die Lehrmethoden im historischen Wandel bis heute änderten. Nachdem ich zunächst auf die Frage eingehen möchte, was Unterricht überhaupt bedeutet, werde ich im Anschluss die Entwicklung und Ausreifung des schulischen Lehrens beschreiben. Anhand des Buches „Was ist guter Unterricht?“ von Hilbert Meyer, werde ich die grundlegenden Aussagen des Autoren vorstellen und vereinzelt näher auf diese eingehen. Abschließen möchte ich diese Hausarbeit mit einer Schlussreflexion, die meine eigenen Eindrücke und Erfahrungen aufzeigen soll.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

abwechslungsreiche Anteil echter Lernzeit Arbeitsverlauf Aufmerksamkeit beinhaltet Bestandteil brauchbares Lernwerkzeug Buch Cornelsen 2004 Disziplin Dominik Pohl eBook effektiven Unterricht eigentlich Unterricht eingehen möchte Entstehung des Unterrichts Entwicklung des Unterrichts erfolgreichen Unterrichts Ergebnissicherung Eroberung des Kindes Form des Unterrichts Formen und Ziele Foucault beschreibt Freiräume frühen 17 gegenseitigem Respekt gelehrige Körper Geschichte der Disziplinierung gezielte GRIN Verlag Gstettner beschreibt Gütekriterien guter Unterricht Hausarbeit heutigen Methoden heutzutage Hilbert Meyer Hoher Anteil echter Individuelles Fördern Inhaltliche Klarheit Intelligentes Üben Jahrhundert Klare Strukturierung Kriterium Laut Meyer Lehrer und Schüler Lehrers nachvollziehen Lehrplan Leistungserwartungen leistungsschwache Schüler Leistungsvermögen Lernangebot Lernförderliches Klima Lernprozesse Merkmale Methodenvielfalt möglichst effizient passgenau Peter Gstettner Prozess Rahmenbedingungen Regelklarheit Regeln Rollenklarheit Rückmeldungen zum Lernfortschritt Sanktionen Schlussreflexion Schüler innerhalb Schülerinnen und Schüler schulischen Schulpädagogik Sinnstiftendes Kommunizieren somit sowie seiner heutigen Strukturierung des Unterrichts thematische Gang Überwachen und Strafen Unterrichts von heute Unterrichtskultur Unterrichtsstoff Unterrichtszeit Verständlichkeit der Aufgabenstellung Vorbereitete Umgebung Wissenschaft Wissensstand WWW.GRIN.com zeitgleich zügig

Bibliographic information