Was kann Strategisches Management zum Unternehmenserfolg beitragen?

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 5, 2007 - Business & Economics - 22 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 2,0, Johannes Kepler Universität Linz (Institut für Strategisches Management), Veranstaltung: Modelle des Strategischen Managements, 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Strategisches Management ist eine relativ junge Wissenschaft, die sich Anfang des 20. Jahrhunderts formierte und sich seit den 60er und 70er Jahren als eigenständige wissenschaftliche Disziplin entwickelt hat . Verschiedene Disziplinen wie z.B. Volkswirtschaft, Psychologie und Soziologie haben das Feld des Strategischen Managements stark beeinflusst wobei speziell die Arbeiten von Edith Penrose, Alfred Chandler, Kenneth Andrews und Igor Ansoff haben das Feld des Strategischen Managements wesentlich beeinflusst. . David J. Teece, Professor an der Universität von Kalifornien in Berkeley, beschreibt die Entwicklung des Strategischen Managements zu einer eigenen wissenschaftlichen Disziplin folgend: „the field found its footing with Michael Porter ́s economics based approach, but it has now grown into a respectable field of its own“ . Das Ziel dieser Arbeit ist es darzustellen was Strategisches Management zum Unternehmenserfolg beitragen kann. Da die Disziplin des Strategischen Managements ein sehr umfangreiches Gebiet ist, wird von zwei theoretischen Grundlagen ausgegangen auf denen basierend die Darstellung von fünf exemplarischen Konzepten erfolgt. Diese Arbeit stellt keinen Anspruch auf vollständige Darstellung des Themengebietes, da dies den Rahmen der Arbeit sprengen würde. Es soll anhand der einzelnen Kapitel nur dargestellt werden was Strategisches Management zum Unternehmenserfolg beitragen kann.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Aktouf Al-Laham Analyse siehe Kapitel Analyserahmen Ansatz Balanced Scorecard Barney Beitrag strategischer Konzepte Branche Business Process Management D’Aveni daher Designschule Disziplin des Strategischen dominant designs drei Perspektiven dynamischen eingeordnet Entwicklung des Strategischen etablierten Wettbewerber externe Feld des Strategischen finanzwirtschaftlichen Five Forces fünf exemplarische Konzepte fünf Wettbewerbskräfte Ghobadian Hoskisson Implementierung Innovationsmanagement inside-out internen Kaplan Konzept der Five Konzept der Hypercompetition Konzepte des Strategischen Kritische Erfolgsfaktoren Kunesch Lechner Management zum Unternehmenserfolg Matzler Mintzberg Mitarbeiter Müller-Stewens O’Regan ökonomische Perspektive siehe Paradigma Perspektive siehe Kapitel Phase der strategischen Porter Praxis im Zeitablauf Problemen der Praxis Prozess des Strategischen Rational-entscheidungsorientierte Perspektive Resource-Based Resource-Based View Ressourcen Sichtweise Siebert siehe Kapitel 2.2 stark Strategieimplementierung strategischen Analyse siehe Strategischen Gruppen Strategischen Managements Substitutionsprodukte SWOT-Analyse Tainio Themengebiete theoretische Ausgangsbasis Theorien des Strategischen Umwelt Unternehmenserfolg beitragen Unternehmenserfolg zu gewährleisten Unternehmenspraxis viele verschiedene vier Perspektiven Visionen und Strategien VRIO-Analyserahmen Welge Wettbewerbsstrategie wichtiger strategischer Konzepte wissenschaftliche Disziplin Wissensmanagement Zeitablauf der Geschichte Zielen und Kennzahlen

Bibliographic information