Was kann die Schultheorie von der Schulgeschichte lernen? Untersuchung dieser Frage am Beispiel der Entwicklung des höheren und niederen Schulwesens in Preussen/Deutschland seit dem 19. Jahrhundert

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 20 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Padagogik - Geschichte der Pad., Note: 1,1, FernUniversitat Hagen (FB Padagogik), Sprache: Deutsch, Abstract: Betrachtet man die Zeitspanne, in der sich die Schule als Regelinstanz fur den gesamten Nachwuchs herausgebildet hat - das 19. Jahrhundert -, so wird das Implikationsverhaltnis von Schule und Gesellschaft deutlich. Es war die Zeit, in der sich eine Agrargesellschaft innerhalb einiger Jahrzehnte in eine verstadterte Industriegesellschaft verwandelte und neue soziale Klassen - das Industrieproletariat und die Bourgeoisie - entstanden, wobei eine restaurative Bildungspolitik die Oberhand gewann, die eine -naturgemasse Ungleichheit der Standeserziehung- (v. Beckedorff) zugrundelegte. Es wird sich zeigen, wie wenig Entwicklung und Struktur des Bildungswesens aus sich selbst oder allein aus einer staatlichen Initiative abgeleitet werden konnen. Im folgenden soll der Einfluss deutlich gemacht werden, den gesellschaftliche Faktoren auf das System der offentlichen Bildungseinrichtungen ausgeubt haben. Dabei ware es irrefuhrend, den Ausbau des modernen Bildungswesens als einen gleichmassigen, zwangslaufig fortschreitenden Prozess zu verstehen. Es soll die schulpolitische Entwicklung fur das 19. Jahrhundert dargelegt werden, wobei das Augenmerk darauf gerichtet ist, allgemeine Rahmenbedingungen der Schulentwicklung aus schultheoretischer Sicht auszumachen. 1.Einleitung 2.Die Entwicklung des Schulwesens in Preussen 2.1.Die Durchsetzung der allgemeinen Schulpflicht 2.2.Das niedere Schulwesen 2.3.Das hohere Schulwesen 3.Das Implikationsverhaltnis von Schule und Gesellschaft 4.Schultheoretische Erkenntnisse 5.Fazit Literaturverzeichnis
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information