Was wünschen sich Mitarbeiter von ihren Vorgesetzten?: ...und wie sieht die Realität aus?

Front Cover
GRIN Verlag, May 16, 2012 - Business & Economics - 46 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1, Kalaidos Fachhochschule Schweiz, Veranstaltung: DAS (FH) in Human Resource Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Verhalten von Führungskräften vermittelt den Mitarbeitern Ziele und Werte des Unternehmens und gehört zu den wesentlichen psychosozialen Einflussfaktoren des Arbeitslebens. Darüber hinaus hat das Führungsverhalten Auswirkungen auf die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter, auf ihre Gefühle, Einstellungen, Verhaltensweisen und das Wohlbefinden. Damit beeinflusst das Verhalten des Vorgesetzten auch die Qualität der Dienstleistung und wirkt sich auf den Unternehmenserfolg aus. Aus diesem Zusammenhang heraus wird das Phänomen der Arbeitszufriedenheit näher betrachtet. Anhand der Motivationstheorie von Herzberg (1959) und dem Zürcher Modell von Agnes Bruggemann (1974) werden die Entstehungsprozesse von Arbeitszufriedenheit verdeutlicht. Die unterschiedlichen Auswirkungen von Arbeitszufriedenheit auf berufliche Aspekte und das Wohlbefinden der Mitarbeiter werden erläutert. Das Führungsverhalten wird in grundlegenden Führungsdimensionen betrachtet und im Hinblick auf den Führungserfolg und weitere Folgen untersucht. Die Autorin führt Führungsverhalten auf Persönlichkeitseigenschaften der Führungsperson zurück. Sie stellt die Hypothese auf, dass Mitarbeiter Ansprüche an das Führungsverhalten formulieren und die Nichterfüllung dieser Ansprüche negative Auswirkungen auf die Arbeitszufriedenheit hat. Um die Bedeutung des Führungsverhaltens anhand von Persönlichkeitsmerkmalen zu untersuchen und mögliche Auswirkungen auf die Arbeitszufriedenheit festzustellen, hat die Autorin eine quantitative Forschungsmethode in Form der Mitarbeiterbefragung verwendet. Aus Persönlichkeitsmerkmalen wurden Verhaltensweisen der Führungsperson abgeleitet, die in einem Online-Fragebogen von Mitarbeitern im Hinblick auf Wichtigkeit, Beeinträchtigung der Arbeitszufriedenheit und das aktuelle Führungsverhalten beurteilt wurden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Arbeitszufriedenheit
6
Führung
14
Methodik
20
Interpretation
29
Schlussteil
35
Literaturverzeichnis III
41

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Absentismus aktuellen Vorgesetzten Aktuelles Führungsverhalten Allgemeine Wichtigkeit Anforderungen der Mitarbeiter anhand Anspruchsniveaus Arbeit Arbeitsbedingungen Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter Aufgrund Auswertungsergebnisse Auswirkungen von Arbeitszufriedenheit Autorin geht Bedürfnissen beeinflusst Beeinträchtigung der Arbeitszufriedenheit Befragung Belastungen berücksichtigen bestätigt Bewertung Bewertungskategorie Dienstleistungsunternehmen Dimension des Führungsverhaltens direkten Vorgesetzten eher wichtig Eigenschaften Eigenschaftskategorie Einfluss Einstellungen einzelnen Persönlichkeitsmerkmale Emotionale Stabilität Emotionsarbeit entsteht Extraversion Extrinsisch Fehlzeiten und Fluktuation Fischer Fragebogen Führungserfolg Führungskraft Führungsperson Fünf-Faktoren-Modell Gebert und Rosenstiel Gefühle Gewissenhaftigkeit grundlegende hohen Hygienefaktoren Items könnte konstruktive Korrelationen Küpers und Weibler Lebenszufriedenheit Leistung Mitarbeiter wichtig Mitarbeiterbefragung Mittelwert der Antworten mögliche Motivanreger Motivationstheorie von Herzberg negative Auswirkungen Nerdinger 2011 Neuberger 2002 Neurotizismus Organisation Organisationspsychologie Personalführung Persönlichkeit Persönlichkeitseigenschaften Persönlichkeitsmerkmale im Quervergleich Prozesse Qualität Rosenstiel 2002 sowie sozialen Staatsekretariat Stadler und Spiess Stress Tabelle tatsächlichen Führungsverhalten Teamentwickler teils/teils trifft eher Unternehmen unterschiedlichen Verhalten Verhaltensaspekte Verhaltensweisen Verlag Vertrauensentwickler Weinert Wertschätzung wichtig bewertet Wirtschaftswoche wissenschaftlichen Wohlbefinden Wunderer zitiert nach Nerdinger zufriedene Mitarbeiter Zusammenfassend betrachtet zwischenmenschlichen Beziehungen

Bibliographic information