Wasserbelebung am Beispiel Grander-Technologie: Eine empirische Erhebung unter industriellen Anwendern

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 12, 2010 - Business & Economics - 255 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1, Karl-Franzens-Universität Graz (Innovations- und Technologiemanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Diplomarbeit befasst sich mit dem Thema Wasserbelebung und im speziellen mit der Grander-Technologie. Die Grander-Technologie ist eine Technologie zur Wasserbelebung. Ziel dieser Diplomarbeit war es 6 Forschungsfragen anhand von Literaturrecherchen und einer empirischen Erhebung über die Grander-Technologie zu beantworten. Bei der empirischen Erhebung wurden 32 Industriebetriebe aus Österreich, Deutschland und der Schweiz, welche die Grander-Technologie in verschiedenen Einsatzbereichen eingebaut haben, zur Wirkungsweise der Grander-Technologie befragt. Die verschiedenen Einsatzbereiche waren Kühlkreislauf, Heizkreislauf, Hauptwasserleitung und der Einsatzbereich Reinigungsprozess. Unter den Industriebetrieben waren Klein- Mittel- und Großunternehmen aus verschiedenen industriellen Bereichen. Der Zeitraum der Umfrage erstreckte sich von Oktober 06 bis Jänner 07. Die erste Forschungsfrage lauteten: 1. In welchen Einsatzbereichen kann die Grander-Technologie eingesetzt werden? 2. Zeigt der Einsatz der Grander-Technologie im industriellen Bereich eine positive Wirkung bzw. positive Effekte oder nicht? 3. Hat der Einsatz der Grander-Technologie im industriellen Bereich einen wirtschaftlichen Vorteil bzw. Nutzen oder nicht? 4. Sind die Industriebetriebe welche die Grander-Technologie installiert haben mit der Grander-Technologie zufrieden oder nicht? 5. Kann der Einsatz der Grander-Technologie im industriellen Bereich einen Beitrag zu einer nachhaltigen Wasserwirtschaft bzw. zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit leisten oder nicht? 6. Kann die Grander-Technologie einen Beitrag zu einer nachhaltigen Wasserwirtschaft bzw. zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit leisten oder nicht?
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
vi
II
4
III
14
IV
34
V
63
VI
156
VII
161
VIII
170

Common terms and phrases

100 Sehr gute Abbildung Amortisationsdauer Angaben Anhang Anomalien des Wassers Aqua-Power-Joint Art des Prozessmediums aufbereitetes Wasser Einbau aufgrund Bakteriologie belebtem Wasser Belebungsgeräte Betrieb überwiegend tätig Betriebe gaben Bioziden Branche Dienstleistungen Diplomarbeit Einbau der Grander-Technologie Einbau im Haupteinsatzbereich eingebaut Einsatz der Grander-Technologie Einsatzbereiche der Grander-Technologie Einsparungen pro Jahr Explanation Faißner Fragebogen Gesamt Grander-Technologie im Haupteinsatzbereich Grander-Technologie im industriellen Grander-Technologie insgesamt Zufrieden Grander-Technologie installiert Grander-Technologie Kühlwasserkreislauf Art Grander-Wasser Grander-Wasserbelebung gute Wirkung häufige Wartungs Haupteinsatzbereich der Grander-Technologie Hauptproblematik im Haupteinsatzbereich Hauptproblematik Sehr gute Hauptwasserleitung Heizkreislauf hohen Chemikalieneinsatz industriellen Bereich Informationen Jahren Hauptproblematik Johann Grander Kalkablagerungen Konsequenzen der Problematik Korrosion Kühlkreislauf levitiertem Wasser mg/l Oberflächenspannung pH-Wert physikalischen positive Problematik Bakteriologie Problematik Kalkablagerungen Problematik Korrosion Problematik Veralgung Produkte bzw Reduktion des Chemikalieneinsatzes Reinigungsarbeiten sonstige Problematik Stand Standzeit der Flüssigkeit Tabelle Technologie Untersuchungen Verbesserung der Wärmeübertragung Verkeimung verschiedenen Viktor Schauberger vorhanden Gesamtkosten Wärmeübertragung Wasserbelebung Wasserbelebungsgeräte Wassercluster Wasserqualität water Weiters Wirkung der Grander-Technologie Wirkung war vorhanden Wirkungsweise der Grander-Technologie

Bibliographic information