Web 2.0

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 32 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,0, Fachhochschule Esslingen Hochschule fur Technik Esslingen (Betriebswirtschaft), Veranstaltung: eBusiness, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahre 2000 platzte die grosse Internet-Blase und hinterliess Zweifel, vor allem bei Kapitalanlegern, ob das Internet nicht nur ein uberschatzter Hype war. Plotzlich zogen sich die grossen Kapitalgeber aus der Branche zuruck, denn der eingefahrene Verlust war teilweise immens. Dennoch hatte auch diese Entwicklung positive Folgen: Diese Borsenexplosion trennte die Streu vom Weizen. Neue, revolutionare Projekte entstanden und brachten viele Web-Unternehmen nicht nur zuruck zu ihrem Aktienwert vor 2000, sie pragten zudem auch ein neues Zeitalter der Wahrnehmung von Internetanwendungen. Seit Tim O'Reilly in seinem Artikel "What is Web 2.0" vom 30. September 2005 den Begriff WEB 2.0" gepragt und definiert hat, ist die Internet-Welt in Aufruhr. Eine vollig neue Sichtweise der Moglichkeiten des Internets belebt den Geist der Entwickler: Der User soll nicht nur Leser sein sondern aktiv mitgestalten. Aus dieser Ausgangsituation heraus ergibt sich die Frage, welche Moglichkeiten sich fur Unternehmen aller Branchen mit dieser neuen Sichtweise ergeben. [.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information