Web-TV-Beiträge für das strategische Management aus Sicht der ressourcenorientierten Strategielehre

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 3, 2011 - Business & Economics - 44 pages
0 Reviews
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, Universität Siegen (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Medienmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: [...] 1 Problemstellung und Aufbau der Arbeit Durch das schnelle Wachstum von Onlineangeboten, der Verlagerung der medialen Nutzungsgewohnheiten gerade junger Menschen in Richtung Internet, der sinkenden technologischen und institutionalisierten Marktzutrittsbarrieren, bekommt die strategische Positionierung eines Unternehmens in diesem Bereich eine immer größere Bedeutung. Die Nivellierung technischer Voraussetzungen und eine immer unübersichtlichere Anzahl von Anbietern ist der Grund dafür, dass sich der unternehmensstrategische Untersuchungsschwerpunkt der ”Web-TV “- Angebote von einer marktorientierten Betrachtung des Wettbewerbumfeldes, hin zu einer unternehmensinternen, ressourcen-orientierten Untersuchung verlagern muss. Dabei steht die Frage im Vordergrund, über welche Ressourcen und Kompetenzen ein Unternehmen verfügt und verfügen muss, um sich deutlich von seinen Wettbewerbern abzusetzen und eine marktdominierende Position einnehmen zu können. Der Fokus der folgenden Untersuchung beschränkt sich auf den deutschen ”Web-TV“-Markt, um auf die besondere Konkurrenzsituation von gebühren-, werbe- und entgeltfinanzierte Anbieter n ̈aher eingehen zu können. Durch den in der Praxis und der Literatur häufig sehr uneinheitlich verwendeten Begriff des ”Web-TV“ ist eine Definition und Abgrenzung von ”Web-TV “ für die folgende Untersuchung notwendig. Nach der Klärung des Untersuchungsbereichs wird der ressourcen-orientierte Ansatz erläutert und die Analyseinstrumente und -methoden zur Identifikation von Kernkompetenzen vorgestellt. Im Kapitel 4 werden die einzelnen Funktionsbereiche des Leistungserstellungsprozesses des ”Web-TV “ auf strategisch relevante Ressourcen und Kernkompetenzen hin untersucht.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Anbieter und Formen Arcor attraktive Attraktivit¨at Barney begr¨undet Beispiel f¨ur beispielsweise Beschaffung Content daf¨ur dar¨uber hinaus Deutschen Telekom Didzuleit 2007 digitalen Medienwelt 2008 Distributionskan¨ale eingekauft Eingeschr¨ankte Einsatzfaktoren Entgeltfinanzierte Angebote erstellen F¨ahigkeiten f¨ur Anbieter Fernsehen Formen des Web-TV Geb¨uhr Geb¨uhrenfinanzierte Angebote geh¨oren gem¨aß Gesch¨aftsbereiche Gesch¨aftsmodell gesch¨utzt Gl¨aser Grunds¨atzlich h¨oher Hess u. a. Imitationsschutz Inhalte insbesondere Insofern Internet Internet-TV Internetseite IPTV k¨onnen Kernkompetenzen Kompetenz Kooperation l¨asst Leistungserstellungsprozess M¨oglichkeit m¨ussen Management Maxdome Medienunternehmen MyVideo Netzbetreiber Nutzer Nutzung offentlich-rechtlichen Rundfunks offentlich-rechtlichen Sender okonomischen Distribution Packaging Pagel Perspektiven des TV Professionelle Web-TV“-Anbieter ProSieben ProSiebenSat.1 Media Qualit¨at Quicktime Ressource Journalist ressourcenorientierten Ansatzes RTL Group RTLnow Rundfunkgeb¨uhren Rundfunkunternehmen Sch¨achter Set-Top-Box Sinne des VRIO-Schemas Sjurts soziale Komplexit¨at st¨arker strategisch relevante Ressource strategischen Vorteil technischen Produktion Unternehmen unterschiedlichen User-generated User-generated-Content Verf¨ugung Videojournalist Videoportale Videos Voraussetzung VRIO-Konzept w¨are Web-TV Web-TV“-Angebot Welge und Al-Laham Werbung Werthaltigkeit Wertkettenanalyse Wertsch¨opfungskette Wertsch¨opfungstufe Wettbewerber Wettbewerbsvorteil Windows Media Player Wirtz Youtube zug¨anglichen zur¨uckgreifen

About the author (2011)

Christoph Wagner is a famous critic, writer, and scholar in his native Austria. Along with Edlald Plachutte, Wagner coauthored the bestselling title "The Good Kitchen". A weekly columnist for "Gourmet News", he was awarded one of Austria s highest Gold Medal prizes for his culinary writing in 2001.

Bibliographic information