Webbasiertes Planen - Entwicklung eines Konzeptes zur Integration eines analytischen Informationsdienstes in eine online Community

Front Cover
GRIN Verlag, Jun 4, 2002 - Business & Economics - 120 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg (Lehrstuhl für Controlling und Innovationsmanagement Prof. Dr. Sven Piechota), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit richtet sich an neugierige, wissensdurstige und engagierte Menschen. Ich nenne sie Unternehmer. Mit einer klaren Betonung, etwas unternehmen zu wollen und das Unternehmen über dem Unterlassen klar siegen zu lassen. Gegenstand der Arbeit ist es, ein Konzept zu entwickeln für eine Internet basierte Generierung und Komparation von Geschäftsplänen. Gemäß des neuen betriebswirtschaftlich Terminus ist dieses Vorhaben nichts anderes als die Entwicklung eines Konzeptes für eine webbasierte Generierung und ein webbasiertes Benchmarking von Business Plänen. Die Literatur gibt einen erschöpfenden Diskurs über das wieder, was Planung bedeuten mag. Jedes neue Unternehmen (Start-up) wird einen mehr oder weniger gut durchdachten und ausformulierten Plan über die Verwirklichung der neuen Geschäftsideen haben. Die Ideenfabrikanten schreiben diese Gedanken nieder in einen Business Plan, um einerseits Handlungsalternativen des eigenen Geschäftes zu überdenken und dessen Auswirkungen dieser Entscheidungen auf das Gesamtbild Unternehmung im Modell zu reflektieren. Andererseits werden sie einen solchen Plan potentiellen Partnern des Unternehmens (vornehmlich Geldgebern) vorlegen. Das Konstrukt eines Business Plans findet sich jedoch meist in Handbüchern der Existenzgründung. Detaillierter verfasste Varianten liest man naturgemäß in Werken der Unternehmensplanung.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Inhaltsverzeichnis
6
Abbildung
7
Abbildung
8
Abbildung
9
Abbildung
10
Abbildung
11
Abbildung
12
Abbildung
13
Abbildung
27
Abbildung
28
Abbildung
29
Abbildung
30
Abbildung
31
Abbildung
32
Abbildung
33
Abbildung
34

Abbildung
14
Abbildung
15
Abbildung
16
Abbildung
17
Abbildung
18
Abbildung
19
Abbildung
20
Abbildung
21
Abbildung
22
Abbildung
23
Abbildung
25
Abbildung
26
Abbildung
35
Abbildung
36
Abbildung
37
Generierung und Analyse von Business Plänen
38
Abbildung
46
Unternehmerische Gesamtsituation 20 Strategieperspektiven 22 Einordnung der Personalplanung 25 Triptychon 28 Hierarchiearten 32 Technologiec...
68
Integrationsmöglichkeiten mit Webtechnologien
84
Das UnternehmenUmwelt Verhältnis 71 Ermittlung des NOPAT 72 Fusionierung heterogener Business Metrics 74 Selektieren von BenchmarkingTeil...
97
Schlusswort
100
XBRLNotation im Masterplan
109
Fragebeispiele
115

Common terms and phrases

Abschnitt aggregiert Analyse Analyseklumpen analytischen Dienste analytischer Informationssysteme Anfangsbestand Anlagevermögen Anwendung Arena von Contropolis Assistent Attribute Ausprägungen Auszahlungen Balanced Scorecard beispielsweise Benchmarking Arena Benutzer bestimmten betriebswirtschaftlichen BI-Layer Bilanz Business Plan Cash-Flow Community Dienste Content Cube-Schemas daher Data Data Warehouse Datenmodell Datenräume Dimensionen effizient eigene Darstellung Einzelkosten einzelnen Elemente Erfolgsplan Erfolgsrechnung erfolgt Erstelle Cube World Erstellungsprozess ETL-Prozesse externen Finanzplan Ganztagskräfte Gemeinkosten generischen geplant Geschäfts Go Back Grobplan hierzu Hilfe hinterlegt hohen individuelle Informationen Informationssysteme Inhalte integrierten Investition Investitionsplan Kapitel Kennzahlen Kontext Konzept Kosten Kostenplan Kostenstellen Kunden Leistungsobjekte Leistungsplan Leistungsrechnung Lieferungen und Leistungen liquide Mittel liquiditätswirksam Management Masterplan Measuredimension mehrdimensionalen Meta-Cube Metadaten Metadatenmanagement Modell Modellierung Module möglich OLAP OLAP-Systemen operative Personalkosten Personalplan Perspektive Planbilanz Planung Planungssystem Produkte produktiven Cubes Projekt Prozesse qualitative Daten Rückstellungen Rules semantischen Sicht soll somit sowie Strategien Struktur Strukturbilanz technische Teilpläne Umlaufvermögens Umsatz Unternehmen Unternehmensplanung Unternehmensplanungsmodell unternehmerischen Gesamtsituation Veränderungen Warehouse Wertkette XBRL xbrl:monetary 3a XML-Schema zeigt

Bibliographic information