Weg mit dem Ladenschluss! - Flexible Öffnungszeiten helfen dem heimischen Handel

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 13, 2002 - Business & Economics - 25 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 2,4, Westsächsische Hochschule Zwickau, Standort Zwickau (Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Empirische Methoden der Wirtschafts- und Sozialforschung, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen des Studienfaches "Methoden der empirischen Wirtschafts- und Sozialforschung" haben wir die Aufgabe gestellt bekommen eine wissenschaftliche Arbeit anzufertigen. Da die Autoren in der Familie beziehungsweise im näheren Bekanntenkreis Verbindungen zum Handel haben, entschied man sich für das Thema "Weg mit dem Ladenschluß - flexible Öffnungszeiten helfen dem heimischen Handel". Durch einen veröffentlichten Kommentar in den Print-Medien zu diesem Thema wurde das Interesse zusätzlich geweckt. Bei intensiveren Gesprächen zeigte ein Geschäft im kaufmännischen Einzelhandel stärkeres Interesse an unserer Untersuchung und zu den entsprechenden Ergebnissen. Das Unternehmen (namentlich nicht genannt aus Gründen des Datenschutzes) möchte auf die Bedürfnisse des Kunden intensiver eingehen können, doch nur durch solche Erhebungen könne man tiefgründiger analysieren - so die Filialleiterin des Geschäftes. Die Kernfrage, auf die zielstrebig durch statistische Methoden hingearbeitet werden soll, wurde somit gemeinsam mit dem Unternehmen beziehungsweise der Filiale in Zwickau formuliert.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

1.2 Themenabgrenzung 2.2 Quellen 3.3 Fehlerquellen 3HUVRQHQ 5.3 Verzeichnis Adventssonntage Æ Modus Anita Jahn Antwortmöglichkeiten Arbeitspensum Argumente Auswertung durch Datenbanken Autoren befragten Personen befürworten Berufstätig beziehungsweise Branchen Datenerhebung derzeitige Diagramm Diskussion um verlängerte DKUH ELV DKUH Einzelhandel ELV DKUH ELV Empirische Sozialforschung Empirische Wirtschafts entscheiden entsprechend Ergebnisaufbereitung der beiden erhobenen Daten eventuell Flexible Öffnungszeiten helfen Fragen gab Fragenummer Problemstellung Freitag Gastronomie geben Das Angebot Geld ausgeben GRIN Verlag Handelsvertreter Häufigkeit heimischen Handel helfen dem heimischen höhere Umsätze Innenstadt Zwickaus Interesse Interessenseite Internet Jahr könnte Konsumenten Kunden ist angesichts Läden Ladenschluss Ladenschlussgesetzes längeren Offnungszeiten nutzen Mehrfachnennung mittags 11 MO Di QJDEHQ Rücklaufquote Samstag Seminararbeit Service sinnvoll soll somit Sonntagsöffnung Sortimentsangebot sowie Sozialforschung Statistisch SuSanne Heinlein Tag der Woche Tankstellen Überlegungen dazu geben Uhr geöffnet bleiben Uhrzeit unsere Unternehmen veränderte Ladenschlusszeiten Verbraucher gab verbraucherfreundlich Verkaufszahlen verlängerte Ladenöffnungszeiten verlängerten Öffnungszeiten Versandhaus Vertreter des Handels Weihnachtsgeschäft Westsächsische Hochschule Zwickau Wirtschaftswissenschaften Wochentag www.svz.de/forum/ladenschluss Zusammenhang

Bibliographic information