Wege aus der Softwarekrise: Verbesserungen bei der Softwareentwicklung

Front Cover
Springer Science & Business Media, Jul 23, 2008 - Business & Economics - 198 pages

Seit Jahrzehnten ist der Softwarebau in der Krise. Immer noch gehen etwa die Hälfte aller in der IT-Produktion eingesetzten Mittel verloren. Angekündigte Programme verzögern sich oder bleiben hinter den Erwartungen zurück.

Muss das so sein? Die These dieses Werkes lautet: die Ursachen hierfür sind in den dem Softwarebau zugrunde liegenden Paradigmen zu suchen. Statt den Blick in erster Linie auf eingesetzte Technik, Best Practices oder Prozesse zu werfen, betreibt der Autor im Sinne des Total Quality Managements Ursachenforschung und stellt die Denk- und Arbeitsweisen der Entwickler auf den Prüfstand. Dabei hinterfragt er zugrunde gelegte Annahmen, fahndet nach neuen Lösungsparadigmen und überträgt diese auf industrietaugliche Arbeitskonzepte. In einem interdisziplinären Ansatz wird dargestellt, wie Software effizienter, kostengünstiger und qualitativ besser werden kann, weil Mitarbeiter gelernt haben, die anstehenden Aufgaben ganzheitlich zu bewältigen.

Für Personalentwickler und Führungskräfte in der IT sowie für Softwareentwickler, die sich mit ihrer Weiterqualifizierung auseinandersetzen und diese voranbringen wollen.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
1
II
9
III
49
IV
114
V
155
VI
182
VII
185
VIII
194
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2008)

Als Senior IT-Architekt und Leiter eines großen Software-Reengineering-Projektes arbeitet Dr. Hamilton innerhalb der IT-Tochter des Lufthansa-Konzerns und blickt auf über 18 Jahre Berufserfahrung in Softwareentwicklung, Projektmanagement und Coaching zurück. Durch Tätigkeiten als international arbeitender Consultant, Dozent und Gutachter sind die dargestellten Themen mit einem breiten Erfahrungsschatz aus der Praxis unterlegt. Langjährige Erfahrungen aus dem sozio-therapeutischen Umfeld runden seinen Erfahrungshintergrund ab und erlauben es ihm, das Thema aus einem wenig betrachteten Blickwinkel zu beleuchten. Dr. Hamilton hat darüber hinaus als Autor und Referent zahlreiche eigene wissenschaftliche Publikationen und Fachbücher veröffentlicht.

Bibliographic information