Turnaround-Management. Wege aus der Unternehmenskrise: Kritische Analyse und Vergleich von Konzepten

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 27, 2005 - Business & Economics - 104 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Fakultät II: Informatik-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften), Veranstaltung: Unternehmensführung, 77 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Immer mehr Unternehmen geraten in eine existenz bedrohende Krise, denn längst reicht ein Ausruhen auf den Pioniertätigkeiten der Unternehmensgründer nicht mehr aus. Vielmehr muss die Strategie des Unternehmens fortwährend hinterfragt und neu definiert werden. Technologische Entwicklungen sowohl bei Produkt- als auch Prozessinnovationen, Veränderungen im Käuferverhalten, Globalisierungstendenzen und Verschiebungen der Markt- und Wettbewerbsgrenzen führen zu einer sich dynamisch verändernden Umwelt. Misslingt es einem Unternehmen, sich an die neuen und stets in einer Veränderung befindlichen Spielregeln des Marktes anzupassen, ist eine Unternehmenskrise oft unvermeidbar, im schlimmsten Fall droht die Insolvenz. Dass viele Unternehmen völlig unvorbereitet in eine Unternehmenskrise geraten, beweist die steigende Anzahl an Unternehmensinsolvenzen in den letzten Jahren. Dabei entstehen Unternehmenskrisen zumeist nicht von heute auf morgen. Erste Symptome kündigen bereits Jahre zuvor eine Krise an, wenn sich etwa die strategische Position oder das Ergebnis des Unternehmens signifikant verschlechtert. Ein Festhalten an bewährten Unternehmenskonzepten sowie der Glaube an die Rückkehr besserer Zeiten führen aber oftmals den Beginn einer Unternehmenskrise herbei. Steckt ein Unternehmen erst einmal in der Krise, macht die Komplexität und Individualität einer Krisensituation die Suche nach geeigneten Wegen aus der Unternehmenskrise zu einer der schwierigsten und anspruchsvollsten Managementaufgaben überhaupt. Unter einem zunehmenden Handlungs- und Zeitdruck müssen tief greifende Restrukturierungsmaßnahmen geplant und durchgeführt werden, die über die Zukunft der Unternehmung und somit häufig auch der eigenen Zukunft entscheiden. Eine erfolgsversprechende Krisenbewältigung erfordert, die Mechanik und Logik des Unternehmenszusammenbruches zu durchbrechen und das Unternehmen entgegen vieler Widerstände neu auszurichten. ... Diese Arbeit macht es sich daher zur Aufgabe, die Entstehung und Ursachen einer Unternehmenskrise zu erläutern, geeignete Konzepte der Krisenbewältigung zu vergleichen und daraufhin den grundsätzlichen Aufbau eines Turnaround-Konzeptes darzustellen. Zudem gilt es, die Wirkungsweise eines umfassenden Frühaufklärungssystems zu beschreiben und zu erläutern, warum eine erfolgreiche Implementierung zur Erlangung von Wettbewerbsvorteilen führen kann.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
v
II
4
III
26
IV
63
V
87

Common terms and phrases

Abgrenzung aktiven akuten Analyse anhand Ansoff Banken Bedeutung der Früherkennung Begriff der Unternehmenskrise Beobachtungsbereiche Bereich Bergauer betriebswirtschaftlichen Betriebswirtschaftslehre Bewältigung von Unternehmenskrisen Böckenförde bspw Burtscher Chancen Controlling detaillierte Diffusionstheorie eigene Darstellung Entwicklung Erfolgsfaktoren Erfolgskrise Erfolgspotenziale Erstellung von Restrukturierungs-/Sanierungskonzepten ersten Existenzgefährdung externe finanziellen Frühaufklärung für Unternehmen Frühaufklärungssystems Frühwarnsysteme frühzeitig Gefahr Gegenmaßnahmen Gless Grund Hagemeier Handbuch krisenbewusstes Management Handlungsspielraum Hrsg Indikatoren Informationen Inhalte Insolvenz interne Investor Relations Katastrophe Konflikt KonTraG Konzept der Krisenbewältigung Krise Krisenarten Krisenprozesses Krisensituation Krisenstab Krisenursachen Krisenverlauf Krisenverlaufs-Matrix Krystek latente Leupin Liquidität Liquiditätskrise Markt Maßnahmen möglichst Müller-Stewens Multikausalität muss neue oftmals Operative Frühaufklärung operativen und strategischen Pepels Phase Plötzliche Unternehmenskrisen potenzielle Prinzip der 4F Prozesse qualitative reaktiven Krisenmanagements rechtzeitige Sanierung Schritt schwachen Signale siehe Abbildung Sofortmaßnahmen somit sowie sowohl Stolpersteine Strategiekrise strategische Restrukturierung strategischen Frühaufklärung Strategisches Management systematischen Szenario-Technik Toleranzgrenzen Töpfer Turnaround von Unternehmen Turnaround-Management Turnaround/Restrukturierung Unternehmensanalyse Unternehmensführung Unternehmensleitung Unternehmenssanierung Ursachen Ursachenforschung weitere Wertorientiertes Krisenmanagement Wlecke Ziel

Bibliographic information