Weiterleben

Front Cover
novum publishing gmbh, 2011 - Fiction - 190 pages
0 Reviews
Eines Morgens erscheint der angesehene Gynäkologe Dr. Breitensteiner nicht wie gewohnt in seiner Ordination. Blutspuren in einem der Praxisräume sorgen für Aufregung. Ist der Arzt etwa einem Verbrechen zum Opfer gefallen? Sowohl die Menschen aus Breitensteiners Umfeld als auch die Polizei stehen vor einem Rätsel, zumal bald darauf bekannt wird, dass drei seiner Patientinnen auf unerklärliche Weise schwanger geworden sind. Als man in einem geheimen Keller unter dem Arzthaus ein modern ausgerüstetes Labor entdeckt, in dem offensichtlich genetisches Material verändert wird, ist die Kripo nicht nur an dem Auffinden des Opfers, sondern auch des vermeintlichen Täters Hannes Breitensteiner interessiert ... Ulrike Johanna Janisch, 1959 in Linz, Österreich, geboren, promovierte 1983 an der Universität Wien zum Dr. der gesamten Heilkunde. Nach mehreren Praxisjahren im Krankenhaus Amstetten, dem psychiatrischen Krankenhaus Mauer und in einer Landarztordination arbeitet sie nun seit über zwanzig Jahren in ihrer eigenen Zahnarztpraxis in Linz-Urfahr. Ihr besonderes Interesse galt von jeher nicht nur dem Körper, sondern vor allem auch der Psyche des Menschen, weshalb sie unter anderem eine Hypnoseausbildung absolvierte. Schon seit ihrer Jugend widmete sie ihre Freizeit dem Malen und vor allem dem Schreiben. Zu ihren Werken zählen einige Gedichte und Kurzgeschichten, von denen bisher zwei veröffentlicht wurden. "Weiterleben" ist ihr erster Roman, dem noch andere folgen werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information