Welche Funktion(en) erfüllen Texte? Wie könnte man verschiedene Textsorten beschreiben?

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,0, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz (Institut fur Allgemeine Sprach- und Kulturwissenschaft), Veranstaltung: Textsortenspezifik und Informativitat am Beispiel interkultureller Ratgeberliteratur, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Seminararbeit soll einen Uberblick uber die unterschiedlichen Textfunktionen, Textsorten sowie Kulturspezifika in Texten bieten. Dazu wird zunachst auf die sprachwissenschaftlichen Grundlagen (Organon-Modell, Sprechakttheorie) eingegangen, danach werden Ansatze zur Klassifizierung nach Textfunktion bzw. Textsorte vorgestellt. Zum Schluss wird auf kulturspezifische Unterschiede in Texten eingegangen."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Other editions - View all

Common terms and phrases

Analyse Appellfunktion Art von Konstellation Aussage Austins und Searles bayerischen Ministerpräsidenten Beispiel interkultureller Ratgeberliteratur beispielsweise bring der Großmutter Bühlers Organon-Modell Busch-Lauer Definition Deklarationsfunktion deutsche Muttersprachler Einteilung der Textfunktionen Einteilung in Textklassen Empfänger englischer Muttersprachler erfüllen Texte fantastische Golfplätze Funktionen von Texten Gansel Georgios Floros Großmutter hinaus Grundfunktionen von Texten Grundlagen der Textlinguistik illokutionäre Ines-A Informationsfunktion Informativität am Beispiel Karl Bühler Kirsten Adamzik Klassifikation Klassifizierung Kommunikation könnte man verschiedene Konstellationen in Texten Konstellationen stelle Kontaktfunktion Krallmann 2001 Kriterien zur Unterscheidung kulturelle Konstellationen bezeichnet Kulturspezifik von Textsorten kulturspezifische Unterschiede Kulturwissenschaft Linguistik Linke lokutionäre Akt mithilfe Mitteilung ihrer Krankheit notwendig Obligationsfunktion Organon Organon-Modell Bühler Patrick Wedekind performative Sätze perlokutionäre Funktion phatischen Akt poetische Funktion Proseminar Qualität und Wertigkeit rhetischen Akt Rothkäppchen Searles Sprechaktklassifikation Sender soll sowie Sprachhandlung sprachlichen Zeichens Sprachwissenschaftliche Teilakt Temperatur des Essens Text enthalten textinterne Theorie der Sprechakte Türkei unbeschulte Minderjährige verdeckte kulturelle Konstellation verschiedene Textsorten beschreiben vorgestellt vorläufig vollstreckbar zunächst Zusammenfassung

Bibliographic information