Weltbank und IWF: Partner oder Konkurrenten?

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 5, 2005 - Law - 50 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Jura - Sonstiges, Note: 10 Punkte, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Juristische Fakultät), Veranstaltung: Seminar: Die Rolle des Geldes im deutschen und internationalen öffentlichen Recht, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Immer wieder begegnet man Weltbank und Internationalem Währungsfonds in der Presse und in Diskussionsrunden. In letzter Zeit wurden diese beiden Institutionen in den Medien vor allem im Zusammenhang mit der verheerenden Flutkatastrophe in Südostasien genannt. Dass Weltbank und IWF den betroffenen Ländern sehr viel Geld für den Wiederaufbau zur Verfügung stellen, war in vielen Artikeln zu lesen. Doch trotz der häufigen „Begegnungen“ mit Weltbank und IWF haben die Wenigsten eine Vorstellung von Aufbau, Idee und Funktion dieser Institutionen. Oft werden ihre Namen auch missbräuchlich verwendet, mit denen anderer internationaler Organisationen oder auch untereinander verwechselt. Dass Weltbank und IWF von vielen Seiten, vor allem aber von den Globalisierungsgegnern kritisiert werden, ist nicht zu übersehen bzw. zu überhören. Vor allem im Zusammenhang mit Diskussionen über Entwicklungspolitik sind die Bretton-Woods-Organisationen stark umstritten. So erscheint es angebracht, sich einmal näher mit diesen so wenig bekannten und zugegebenermaßen mitunter auch etwas unübersichtlichen Institutionen zu beschäftigen. Dabei stößt man unweigerlich auf die Frage, ob und inwieweit Weltbank und IWF zusammenarbeiten oder, ob sie sich - wie vielfach behauptet - gegenseitig behindern und die eine Organisation die Entwicklungsprogramme der anderen konterkariert. Im Rahmen dieser Arbeit sollen die beiden Bretton-Woods-Organisationen und der historische Hintergrund ihrer Entstehung kurz vorgestellt werden. Die Weltbank und der IWF werden zunächst jeweils für sich betrachtet und ihre Aufgaben und Ziele, sowie ihre Vorgehensweise erläutert werden. Dabei kann in dem begrenzten Rahmen dieser Arbeit kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben werden, da es sich um besonders komplexe und umfangreiche Institutionen mit einer schon relativ langen Geschichte handelt. Im Anschluss an die Einzelbetrachtung von IWF und Weltbank folgt eine Gegenüberstellung, deren Ergebnis die Frage klären soll, ob es sich bei den beiden Institutionen eher um Partner oder Konkurrenten handelt. Auch hier kann keine allgemeingültige Aussage erwartet werden, wohl aber eine tendenzielle Annäherung daran.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
v
II
7
III
9
IV
18
V
33
VI
42

Other editions - View all

Common terms and phrases

184 Mitgliedsländer 184 Mitgliedsstaaten Abbildung arme Länder Armutsbekämpfungs Articles of Agreement Aufgaben aufgrund Bank für Wiederaufbau Beendigung schwerer Konflikte beiden Institutionen beiden Organisationen Bereich Bereitschaftskreditvereinbarungen binnen Bretton Woods Bretton-Woods-System Darlehen Dollar Driscoll Entwicklungsausschuss Entwicklungsländer Entwicklungspolitik Erfüllungskriterien Exekutivdirektorium Fazilität Finanz Finanzhilfen finanziellen Mittel gegründet gemeinsame Geschäftsführende Direktor Gewährung Gouverneursrat Harry Dexter White Hauptsitz HIPC-Initiative IBRD ICSID Internationale Bank Internationale Entwicklungsorganisation Internationale Finanz-Corporation internationalen Kapitalmarkt Internationaler Währungsfonds Investitionen Investoren IWF und Weltbank IWF-Statuten jeweils Kapitel Kooperation Kreditnehmer kurzfristige langfristig Laufzeit Lexikon 3.Welt makroökonomische Maßnahmen MIGA Mitglieder Monetary and Financial Organisationen der Weltbankgruppe Politik PRGF Programme Projekte Quote Rahmen Reformmaßnahmen Reserveaktiva Rodrigo Rato Rückkauf Rückzahlung Schuldenerleichterung soll Sonderziehungsrechte sowie sozialen Stiglitz Strukturanpassungsprogramm Tätigkeitsbereiche technische Hilfe Tetzlaff tilgungsfreie Jahre Überwachung umfassenden Unterschiede Unterstützung vergibt Verschuldungskrise Vocke Währungspolitik Washington D. C. Wechselkurse Wechselkursparitäten Weltbank und IWF Weltbankgruppe Wiederaufbau und Entwicklung wirtschaftlichen Wirtschaftspolitik Wolfensohn Zahlungsbilanz Zahlungsbilanzschwierigkeiten Zahlungssystems Ziehungen Ziel Zinssatz Zusammenarbeit zwischen Weltbank

Bibliographic information