Welthandelsrecht als Wettbewerbsordnung des Systemwettbewerbs: exemplifiziert am Zulässigkeitsregime interner Agrarbeihilfen

Front Cover
Peter Lang, 2008 - Law - 198 pages
0 Reviews
Das Buch beleuchtet das Welthandelsrecht aus Perspektive des Systemwettbewerbs. Dabei wird das Welthandelsrecht hinsichtlich seines Ordnungscharakters sowie seiner Wirkung auf die Wettbewerbsfreiheit und Wettbewerbsgleichheit im Systemwettbewerb untersucht. Die Arbeit begr ndet, warum das Welthandelsrecht durch die Regulierung handelsbehindernder Ma nahmen eine Ordnungseignung f r den Systemwettbewerb besitzt. Es wird herausgearbeitet, dass nicht alle welthandelsrechtlichen Normen die Nachfragerfreiheit im Systemwettbewerb erh hen. Ferner bietet die Arbeit mit der Allgemeinheit von Normen ein Kriterium zur Untersuchung der Wettbewerbsgleichheit. Die Erkenntnisse zu Wettbewerbsfreiheit und Wettbewerbsgleichheit werden am Beispiel der Zul ssigkeitsregeln f r interne Agrarbeihilfen veranschaulicht.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

B System Wettbewerb als Paradigma der Untersuchung
9
Allgemeine Prämissen und äußeres Gerüst des Systemwettbewerbs
17
Akteure und Gegenstände des Systemwettbewerbs
26
Kernmechanismen des Systemwettbewerbs
41
Welthandelsrecht als Teil einer Wettbewerbsordnung
51
Geltungsaspekt Starke Geltung des Welthandelsrechts durch
59
war ich als wissenschaftlicher Assistent an ihrem Lehrstuhl für Völker
97
Copyright

Common terms and phrases

Adressaten Akteure Allokation Anbieter Anbieterfreiheit Anziehung Appellate Body Arbeitsmärkte im Integrationsprozess ausländischen Produkten behindernder Maßnahmen Berrisch Hrsg Competition Domestic Support Einsatz Entscheidungen Europäische Europäischen Union Europas Arbeitsmärkte Export Subsidies Faktorinhaber Freihandel Freiheit freiheitsverkürzend GATT Gerken handelsbehindernder Maßnahmen handelsrecht heimischen und ausländischen heimischer Produkte Herausforderung an Politik Inhaber Institutionen im Wettbewerb International interne Agrarbeihilfen interne Beihilfen Investitionskapital JNPÖ 17 Kapital Kauf Kaufkraft Kaufkraftkapital Kaufkraftkapitalinhaber Kiwit Landwirtschaft Markt Meessen Mehde mobiler Faktoren Mobilität Mussler Nachfrager Nachfragerfreiheit ökonomischen Wettbewerb ordnungsrelevante Panel Political Economy Politik und Theorie politische Basis politischen Wettbewerb Prieß Relevanz Report staatliche Streit Hrsg Subventionen System Systemanbieter Systemangebote Systemnachfrager systemwett Systemwettbewerb Systemwettbewerb als Herausforderung Trade unerwünschte Verhalten United States Unternehmen Unterschiede Upland Cotton Vanberg Vereinigten Staaten Völkerrechts Warenverkehrsfreiheit welthandelsrechtliche Beschränkungen welthandelsrechtlicher Normen Wettbewerb der Staaten Wettbewerb zwischen Staaten Wettbewerbsfreiheit Wettbewerbsgleichheit Wettbewerbsordnung des Systemwettbewerbs Wettbewerbsstrategien Wettbewerbsverhältnis Wettbewerbsverhältnisses zwischen heimischen Wirkung Wohlgemuth Hrsg WTO-Handbuch WTO-Mitgliedstaaten WTO-Recht

About the author (2008)

Der Autor: Christian Wurzbacher studierte Rechtswissenschaft und Wirtschaftswissenschaft an der Universit t Jena sowie an der Universidad de Granada (Spanien). Er war als Wissenschaftlicher Assistent an der Universit t St. Gallen (Schweiz) t tig. Die durch die Graduiertenf rderung Th ringen unterst tzte Promotion erfolgte 2008.

Bibliographic information