Weltmarkt und Reproduktion des Kapitals

Front Cover
Europäische Verlagsanstalt, 1976 - Developing countries - 281 pages

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
5
Section 2
9
Section 3
15
Copyright

22 other sections not shown

Common terms and phrases

60er Jahre Anteil arbeitsintensiv Arbeitskräfte Arbeitsproduktivität Arbeitsquanta Arbeitswertlehre aufgrund Außenhandel Bedingungen bereits besteht bestimmt betreffenden Branchen Branchenkapitale Brasilien Busch Busch/Schöller/Seelow chen Direktinvestitionen Dritten Welt Durchschnitt Durchschnittsbedingungen der Arbeit Ebda Einzelkapital einzelnen England entsprechend Entwicklung der Produktivkräfte Entwicklungsländern Export Extramehrwert folgenden gesamten gesamtgesellschaftlichen gesellschaftlich notwendige Arbeit Größe Grundlage historischen höher Importsubstitution Indikatoren Indu industriellen Industrienationen Industriezweige innerhalb insgesamt internationalen Zusammenhangs jeweils Kapitalakkumulation Kapitalintensität kapitalistischen Kapitalrentabilität Kapitalreproduktion komparativen Vorteilen Konkurrenz Ländern der Dritten Lateinamerika Löhne Lohnkosten Lohnquote Lohnstückkosten Markt Marx Mehrprodukt möglich nationalen Kapitale nationalen Rahmen Nationen niedrigen numerisch gesteuerten oben ökonomisch Phase Produktion Produktionsbedingungen produktiven Kapitals Produktivität Produktivkraft der Arbeit Produktivkraftentwicklung Produkts produziert Profitrate Prozeß Reallöhne relativ Reproduktionskosten Reproduktionszusammenhänge Ricardo Sachverhalt schen Sektor somit sowie statistischen stofflichen Tabelle technischen Technologie Teil theoretischen Theorie tion ungleichen Tausch Unterentwicklung unterschiedlichen US-Dollar verarbeitenden Industrie verausgabten Arbeit vergleichsweise vermittelt Weltmarkt Weltmarktbranchen Weltmarktwaren Wertbildung Wertbildungsprozeß Wertgesetzes Wertprodukt Werttransfer Wertübertragung wiederum Zusammensetzung des Kapitals

Bibliographic information