Werbekonzeption und Briefing: ein praktischer Leitfaden zum Erstellen zielgruppenspezifischer Werbe- und Kommunikationskonzepte

Front Cover
Publicis, 2004 - 317 pages
Kernaufgabe des Werbe- oder Kommunikationsberaters in Unternehmen ist die strategische Planung von Kommunikationsaktivitäten, also die inhaltliche Ausarbeitung von Werbe- oder Kommunikationskonzepten. Gleiches gilt für Kontakter oder Strategic Planner bei Agenturen oder auch für Consultants. Um diese Aufgabe professionell zu erfüllen, muss er/sie Geschäftsstrategien analysieren, Elemente aus der Marketingtheorie praxisgerecht übertragen und daraus stimmige Entscheidungen zur Kommunikation ableiten. Einen praxisbewährten Ansatz, ein "Konzept für Konzepte", präsentiert dieses Buch. Der Autor überwindet dabei die theoretische Darstellung reiner Lehrbücher und liefert viele Tipps, Beispiele und Checklisten, die den Anwender bis zur finalen Umsetzung seines Konzepts unterstützen. Er vermittelt das notwendige Wissen, mit dem sich Umsetzungsvorschläge konstruktiv-kritisch bewerten lassen und hilft damit, die meist eher subjektive Beurteilung von Kreativität zu objektivieren und zu professionalisieren. "Werbekonzeption und Briefing" ist bereits mit der 1. Auflage zu einem Standardwerk geworden. Um die Intensität der dargestellten Inhalte noch weiter zu verstärken, bietet die zweite Auflage zusätzlich zu den bisherigen Informationen Hilfen zum Bewerten kommunikativer Umsetzungsvorschläge sowie eine große Zahl farbiger Werbebeispiele, versehen mit Kommentaren und Fragen, die den Leser zum Nach- und Weiterdenken über Absichten, Umsetzungen und finale Wirkungen führen.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2004)

RALPH ERIK HARTLEBEN Jahrgang 1954, ist seit 2004 selbstandiger Revisor und Unternehmensberater zur Steigerung der Effizienz und der Effektivitat in Marketing, Kommunikation und Messewesen. Seit 2006 ist er au'erdem Professor fur "Internationales Marketing und Unternehmensfuhrung" an der Hochschule fur angewandte Wissenschaften Amberg-Weiden. Zuvor fuhrte er in der Industrie zahlreiche Kommunikationsprojekte und Controllingaufgaben im In- und Ausland durch - mehr als 15 Jahre davon in Managementverantwortung. Seit 1993 ist er Dozent an der Bayerischen Akademie fur Marketing und Werbung in Nurnberg . Neben Ma'nahmen und Tools zur Verbesserung der strategischen Ausrichtung von Kommunikation ist ein besonderer Schwerpunkt seines Portfolios die Anwendung von Balanced Scorecards zum Performance-Management speziell in der Kommunikation und bei Messen.

Bibliographic information