Werbewirkung - Wirkt meine Werbung? Wirtschaftliche Bedeutung und Organisation

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 64 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 2,0, Fachhochschule Koln, Veranstaltung: Marketingkommunikation, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie kann Werbung gesehen bzw. verstanden werden? In diversen Literaturquellen wird Werbung als standiger Begleiter und Be-standteil des alltaglichen Lebens verstanden. Die potentiellen Konsumen-ten werden uberall und zu jeder Zeit mit Werbung konfrontiert. Hierbei ist die Werbung in allen existierenden Medien unserer Zeit vorhanden und jederzeit prasent. Werbung versucht, das Verhalten der potentiellen Konsumenten durch ent-sprechend besondere Kommunikationsmittel zu beeinflussen. Da taglich uber 3000 Werbebotschaften auf einen Menschen einwirken, muss die Werbebranche dafur sorgen, dass Werbung nachhaltig und in den Kopfen der Menschen verankert bleibt, da sie sonst gar nicht erst wahrgenommen wird.1 Warum Werbung immer wichtiger und notwendiger wird, kann darin be-grundet liegen, dass es sich einerseits zu gesattigten Markten mit unzurei-chenden Marktpotentialen entwickelt hat und es andererseits zu einem ver-starkten Konkurrenzdruck kommt, aufgrund der standig wachsenden Ahn-lichkeit der Produkte.2 Das Ziel dieser Arbeit soll es sein, dem Leser einen Uberblick uber die ver-schiedenen Organisationen und Verbande, welche eng mit der Werbung verankert sind zu vermitteln. Ein weiterer Punkt wird die historische Entstehung und Entwicklung der Werbung und der Werbeagenturen sein. Wobei hier die tatsachliche Wer-bung wie wir sie heute kennen, als Wirtschaftswerbung tituliert wird und den grossten Teil ausmacht. Dabei werden die einzelnen Werbetrager auf-gezahlt und ihre heutigen Aufgaben in der Zeit erlautert. Der letzte Punkt der Arbeit wird die finanzielle Bedeutung der Werbung im Wirtschaftsleben und ihre elementare Stellung aus Sicht der Volkswirt-schaft sein. Auf eine tiefe Bearbeitung des Themas wurde bewusst verzich-tet, der Leser soll einen U"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
3
Section 2
4
Section 3
5
Section 4
6
Section 5
10
Section 6
19
Section 7
20
Section 8
21
Section 9
22
Section 10
23
Section 11
25

Common terms and phrases

Bibliographic information