Werden Chinas Massenmedien demokratisiert?: Öffnungs- und Schließungsprozesse in der medienpolitischen Regulierung der Volksrepublik China

Front Cover
Diplomica GmbH, 2007 - Political Science - 108 pages
0 Reviews
Die aktuellen Ereignisse in China gehoren zurzeit wohl zu den international am intensivsten diskutierten Themen uberhaupt. Das rasante Wirtschaftswachstum und die enorm schnellen Veranderungen im Land dominieren dabei die meisten Debatten. Doch auch viele akute Probleme werden kontrovers diskutiert: Nichtregierungsorganisationen kritisieren die Missachtung von Menschenrechten im Land; angrenzende Staaten mussen mit Zwangsbesiedelungen und offenen Gewaltmanahmen rechnen; die Freiheit der Presse gilt anscheinend nur, so lange keine Regierungsinteressen tangiert werden. Von einer freiheitlich demokratischen Ordnung ist die Sozialistische Volksrepublik China im Jahre 2007 scheinbar weit entfernt. Vor diesem Hintergrund ergibt sich eine Vielzahl medienwissenschaftlich relevanter Fragestellungen: Welche Tendenz weist die Regulierung der Massenmedien in China im historischen Verlauf auf? Wurden Chinas Medien seit Grundung der Volksrepublik immer demokratischer, oder ist gar das Gegenteil der Fall? Welche Entwicklungen lassen sich diesbezuglich in jungster Zeit wahrnehmen und welche Prognosen fur die Zukunft daraus ableiten? Das vorliegende Buch widmet sich in insgesamt funf Kapiteln der systematischen Beantwortung dieser Fragen. Dabei bietet es eine umfassende historische Betrachtung der chinesischen Massenmedien sowie zahlreiche aufschlussreiche Inhalte und innovative Erkenntnisse. Das untersuchte Medien-Set setzt sich zusammen aus: Tageszeitung, Horfunk, Fernsehen und Internet.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2007)

Fabian Kockartz, Diplom-Medienwirt Studium der Medien-Planung, -Entwicklung und -Beratung an der Universtitat Siegen und an der University of Western Sydney (Australien). Berufliche Erfahrung im Bereich Offentlichkeitsarbeit/Public Relations.

Bibliographic information