Werke: Kritisch durchgesehene Gesammtausgabe

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 47 - Schreien. S. Durchlaucht die Kurfürstin und die Verwitwete (welche mir vis à vis waren), sagten mir auch Bravo. Wie die opera aus war, so ist unter der Zeit, wo man still ist, bis das Ballet anfängt, nichts als geklatscht und Bravo geschrieen worden. Bald aufgehört, wieder angefangen und so fort.
Page 15 - Del Sgr. Caval. Amadeo Wolfgango Mozart nel Novb. 1776«. 2. Messe à 4 Voix avec accompagnement de 2 Violons et Basse, 2 Hautbois, 2 Trompettes, Timbales et Orgue composée par WA Mozart.
Page 34 - Serenade hat am 17. so erstaunlich gefallen , dass man sie heute repetirán muss. Der Erzherzog hat neuerdings zwei Kopien angeordnet. Alle Kavaliere und andere Leute reden uns beständig auf den Strassen an, um Wolfgang zu gratuliren. Kurz, mir ist leid: die Serenade des Wolfgang hat die Oper von Hasse so niedergeschlagen . dass ich es nicht beschreiben kann.« Vorlagen : 2. Eine Abschrift, von Mozart revidirt, im Besitze der kaiserl. königl. Hofbibliothek zu Wien. Das Autograph enthält am Schlusse...
Page 117 - Buffa seyn, wie auch alle Männer wenn es nöthig ist. - glauben sie daß mit dem Varesco was zu machen ist, so bitte ich sie bald mit ihm darüber zu sprechen; - sie müssen ihm aber nichts von dem sagen daß ich im Jullio selbst kommen werde - sonst arbeitet er nicht.
Page 119 - Auf ihren guten Einfall den Biondello in den Thurm zu bringen , bin ich sehr begierig ; — wenn er nur komisch ist , wir wollen ihm gerne ein bischen Unnatürlichkeit erlauben.
Page 2 - Das Ort der Vorstellung ist eine anmüthige Gegend an einem Garten und kleinen Wald ; Singende : Ein Lauer und hienach eifriger Christ : Herr Joseph Meisner, — der Christen-Geist : Herr Anton Franz Spitzeder. — der Welt-Geist : Jungfer Maria Anna Fesemayrin. — die göttliche Barmherzigkeit : Jungfer Maria Magdalena Lippin . die göttliche Gerechtigkeit : Jungfer Maria Anna Braunhoferin.
Page 60 - Thamos nicht werde nützen können. Dieses Stück ist hier, weil es nicht gefiel, unter die verworfenen Stücke, welche nicht mehr aufgeführt werden. Es müßte nur blos der Musik wegen aufgeführt werden, und das wird wohl schwerlich gehen. Schade ist es gewiß!
Page 2 - Erster Theil in Musik gebracht von Herrn Wolfgang Motzart, alt 10 Jahr. Zweyter Theil von Herrn Johann Michael Heiden. Hochfürstl. Concertmeistern. Dritter Theil von Herrn Anton Cajetan Adlgasser, Hochfürstl. Kammer-Komponist- und Organisten. Salzburg. Gedruckt bey Johann Joseph Mayrs Hof- und Akademischen Buchdruckers und Buchhandl. sei. Erbin 1767.
Page 110 - Herr Mozart wird aus Hochachtung für ein gnädiges und verehrungswürdiges Publikum und aus Freundschaft gegen den Verfasser des Stückes das Orchester heute selbst dirigieren.
Page 119 - Duetl folgt die Unterredung wie sonst : — e quando s' ode il Campanello della Custode, so wird Mademoiselle Lavina anstatt Celidora die Güte haben, sich wegzubegeben , damit Celidora als Prima Donna Gelegenheit hat eine schöne Bravour-Aria zu singen. — Auf diese Art dächte ich wäre es für den Compositeur, für die Sängerin und für die Zuschauer und Zuhörer besser, und die ganze Scene würde unfehlbar dadurch interessanter werden. Ferners würde man schwerlich die nemlich e Aria von der...

Bibliographic information