Wertekommunikation in Unternehmen

Front Cover
GRIN Verlag, Jan 15, 2010 - Business & Economics - 22 pages
0 Reviews
Neuerliche Vorfälle des Betrugs und Fehlverhaltens des Managements senken in den letzten Jahren auch in Deutschland das Vertrauen in die Qualifikation und das Handeln der Manager. Die aktuellen unternehmerischen Praktiken umfassen ein breites Feld an fragwürdigen Handlungsweisen, angefangen bei Schmiergeldern bis hin zu starker eigener Bereicherung der Vorstände. Die stark wachsende Komplexität der globalen Netzwerke (und damit auch Unternehmensstrukturen) führt oft zu einer managenden Transparenz und resultierenden Unsicherheit. Mit einer langfristigen Erfolgsorientierung, in der ethische Moralvorstellungen auch eine wichtige Rolle spielen, geht ein Wandelprozess des Unternehmens einher. Das Themenfeld der Wertekommunikation innerhalb einer Unternehmung ist dies bezüglich vielschichtig zu betrachten, angefangen mit einer genauen Abgrenzung der wichtigen Begriffe „Werte“ und „Kommunikation“ über Anreize für langfristig orientierte Unternehmensführung und damit verbundenen Erfolg. Die Arbeit beschreibt zunächst verschiedene Kommunikationsmodelle, vergleicht diese dann mit Ansätzen der Wertekommunikation im Unternehmen und würdigt die Arbeiten kritisch in einem zusammenfassenden Vergleich.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

allerdings allgemeine Änderung der Perspektive Anzahl an negativen Axiomatischer Ansatz Axiome beschreiben beschreibt Albach 2004 Besonders Betrachtung betriebswirtschaftliche Bezug Brink Corporate Governance Definition Definitionsschwerpunkt deutlich digitale Kommunikation Dünwell Durchführbarkeit Einbeziehung Einflussfaktor Empfänger Model Entscheidungen entsprechend entstehen ethische Moralvorstellungen externe Fehlverhalten Fragestellung Führungspersonen Funktionalistischer gesetzlichen Gewinnmaximierung globalen Globalisierung GRIN Verlag Grundlage hohe Hübenthal individuellen innerbetrieblichen innerhalb der Unternehmung innerhalb einer Unternehmung Interpunktion Kettler und Kleinfeld klar Kleinfeld 2006 Kommunikationsbetrachtung komplexe Komplexität Korrektiver Ansatz Korruption langfristigen Erfolg Leitlinien Management Manager Mitarbeiter möglich moralisch korrekt moralische Akzeptanz Nachhaltigkeit Netzwerke nonverbale normative Ethik ökonomischen Partner power Macht Problemfeld Testumgebung Prozessuale Normen Reaktanz Realität reinen relevanter ethischer Werte Resultat Risikoaversion Schmiergeldern Sender signifikant Sokrates soziale spieltheoretische Stakeholder Perspektive TALK Model Themenfeld Tobias Fritsch Trennschärfe Umstellung der Unternehmenskultur Unternehmensethik Unternehmenskommunikation Verhalten vielmehr Vier-Quadranten-Schema der Wirtschaftsethik weiter gegeben Werte innerhalb Werte und Ethik Wertekommunikation in Unternehmen Wertekommunikation innerhalb Wertevermittlung innerhalb Werteverständnisses wichtigen Widerstände WWW.GRIN.com Zeichenvorrat zentrale zunehmende

Bibliographic information