Wertorientierte Steuerung. Das EVA-Konzept nach Stern-Stewart

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 13, 2005 - Business & Economics - 35 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,3, Justus-Liebig-Universität Gießen (Lehrstuhl für Industrielles Management & Controlling, Prof. Weißenberger), 79 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach dem Vorbild amerikanischer Unternehmen hat sich auch in Europa seit Anfang der 90er Jahre vermehrt eine kapitalmarktorientierte respektive wertorientierte Unternehmensführung durchgesetzt. Definitionsgemäß umfasst diese alle Strategien und Maßnahmen des Managements, die darauf abzielen, den Wert des Unternehmens zu steigern. Grds. gilt, dass ein Unternehmen dann seinen Wert steigert, wenn der Ertrag durchgeführter Investitionen größer ist als die Kosten des dafür verwendeten Kapitals. Für die wertorientierte Unternehmensführung wurden zahlreiche Konzepte vorgestellt, von denen in der vorliegenden Arbeit auf das Konzept des Economic Value Added (EVATM) der Unternehmensberatung STERN STEWART & CO. eingegangen werden soll. Nach einer umfassenden Darstellung des EVA-Konzepts, seiner Bestandteile und der Berechnungsweise werden in Abschnitt 3 dieser Arbeit die möglichen Einsatzbereiche des EVA-Konzepts aufgezeigt. Eine Beurteilung des Konzepts folgt in Abschnitt 4, den Abschluss der vorliegenden Arbeit bildet ein Fazit in Abschnitt 5.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Abschreibung Abt adjustierten Steuern Aktionäre Anpassungen Anreizsysteme Bacidore Baldenius Ballwieser 2000 Barwert Basisgrößen Bausch Bausch/Kaufmann 2000 Berechnung Berechnungsschema Betriebsnotwendigkeit Beurteilung des Anwendungsbereichs Beurteilung von Investitionsentscheidungen bilanzielle Böcking/Nowak 1999 book value bspw Buchwert capital charge-Formel Cashflows Crasselt Crasselt/Schremper 2000 daher DCF-Methodik Differenz EBIT economic book Economic Value Added Entlohnungsinstrument ermittelt Ermittlung errechnet erwarteter EVAs Ewert/Wagenhofer 2000 externen Rechnungswesens FCFs finanzielle first out Fremdkapitals Geschäftsvermögen Geschäftswert Gewinngröße Hahn/Hungenberg 2001 Herbertinger Hostettler 1995 insb Investiertes Kapital IKt Investitionen kalkulatorischer Zinsen Kapitalisierte Kapitalkosten Kapitalkostensatz Kapitalmarktes Kapitalwert Konzepte kurzfristige langfristig Langguth/Marks 2003 latenten Steuern LIFO Lorson Lücke-Theorem Management Manager Market Value Marktwert Maximierung Mögliche Konversionen Nettobetriebsvermögen NOPAT und Capital ökonomisch relevante Operating Profit operativen performance periodenbezogene Periodische Performance-Messung Pfaff/Bärtl Projekt Rendite Residualgewinne REVA Schmalenbachgesellschaft Shareholder SIEMENS somit sowie STERN STEWART Steueraufwand Tax Shield traditioneller Kennzahlen Übergewinne Unternehmens Unternehmenswert Volkart WACC Weaver Weißenberger 2002 wertorientierter Steuerungskonzepte Wertschaffung Wertsteigerung Young/O’Byrne Zahlungsüberschüssen

Bibliographic information