Wie kommen Planungen in Städtebau und Stadtplanung zustande?: Darstellung und Bewertung ausgewählter Verfahren und Prozesse

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Raumwissenschaften, Stadt- und Raumplanung, Note: 1,2, Technische Universitat Dresden (Lehrstuhl fur Raumentwicklung), Veranstaltung: Zukunft von Stadten und Regionen, Sprache: Deutsch, Abstract: Stadte und Stadtregionen in Deutschland und Europa befinden sich seit jeher in Veranderungs- und Wandlungsprozessen, deren Zeitraume immer kurzer werden und an die es sich anzupassen gilt. Seit einigen Jahren zahlen zu diesen sich andernden Rahmenbedingungen neben dem Wettbewerb der Stadte untereinander insbesondere auch okonomische, okologische, stadtebauliche und soziale Entwicklungen. In wirtschaftlicher Hinsicht fuhren Globalisierung und Europaisierung von Wirtschafts-, Finanz- und Kommunikationstechnologie zu einem neuen Rollenverstandnis von Stadten und Kommunen. Europaische Stadtregionen stehen jedoch nicht nur in verstarkter Stadte- und Standortkonkurrenz zueinander, sondern sind gleichzeitig aufgrund von Verflechtungs- und Integrationsprozessen auch starker als bisher miteinander verknupft. Vor diesem Hintergrund gilt es die Frage zu stellen, ob es Planung neu zu denken gilt. Fest steht sicherlich, dass die heutige Planung bereits gepragt ist von einer Renaissance informeller Verfahren. Stadtplanung ist nicht mehr ausschliesslich mit klassischen, formellen Instrumenten wie Flachennutzungsplan und B-Plan zu steuern. Vielmehr sind Massnahmenbundel erforderlich, die auf einer breiten Kommunikationsbasis aufbauen und auf allen Planungsebenen angesiedelt sind. Entscheidender Bestandteil dabei sind und werden neue Konstellationen vielfaltiger Akteure sein. Von besonderer Bedeutung ist die Privatinitiative, d.h. Wirtschafts- und Burgerbeteiligung (vgl. REIss-SCHMIDT: 2006: 1-3). In der vorliegenden Arbeit sollen vor diesem Hintergrund drei ausgewahlte aktuelle Planungsverfahren anhand von Beispielen vorgestellt werden. Sie unterscheiden sich ganzlich in ihrer Herangehensweise an Stadtplanung und Stadtentwicklung und lassen sich"

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information