Wie das moderne Unternehmen 2.0 dem Nutzer folgt: Facebook als Tool der Unternehmenskommunikation

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 28, 2011 - Business & Economics - 35 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Hochschule RheinMain, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die ständige Veränderung des Internets ergeben sich für Unternehmen immer wieder neue Möglichkeiten, im Web 2.0 Unternehmenskommunikation zu betreiben. Vor allem Social Media ist in aller Munde und erscheint als außerordentlich effektiv, die verschiedenen Stakeholdergruppen anzusprechen und neue Zielgruppen für das Unternehmen zu erschließen. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich daher mit Social Media und gibt somit eine Handlungsempfehlung für das zukünftige Handeln von Unternehmen in der Welt des Web 2.0. Zunächst allerdings werden das veränderte Kommunikationsverhalten sowie die daraus resultierenden Veränderungen für Unternehmen diskutiert. Des Weiteren wird dargestellt, welche Chancen und Risiken sich für Unternehmen durch Social Media entstehen und vor welchen Herausforderungen diese bei dem Einsatz entsprechender Tools stehen. Auch spielt hierbei das Customer Relationship Management eine entscheidende Rolle. Das Schlusslicht bildet die Betrachtung der Social Media Plattform Facebook, die zunehmend als Unternehmenstool der Kommunikation genutzt wird. Hierbei werden sowohl Daten und Fakten als auch die Möglichkeiten für Organisationen, mit dieser Plattform zu interagieren, aufgezeigt. Auch Gründe für die Nutzung und eine mögliche Wertmessung werden vorgestellt. Zuletzt wird durch das Beispiel Hugo Boss eine Erfolgsgeschichte dargestellt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information