Wie geht's weiter, Doc?: Wie sich Patienten mit ihren Ärzten besser verstehen

Front Cover
Kösel-Verlag, Sep 20, 2010 - Self-Help - 108 pages
0 Reviews
Gut zuhören, offen miteinander reden
So werden Arzt und Patient zum Dream Team!

Wer krank ist, erwartet nicht nur kompetente Behandlung, sondern will von Arzt oder Ärztin auch in seinen Sorgen, Ängsten aufgefangen werden und Vertrauen aufbauen. Im überlasteten Praxisalltag gelingt dies jedoch nicht immer so, wie von beiden Seiten gewünscht. Dieser Ratgeber schafft Verständigung: Er sagt klipp und klar, was sowohl Patienten als auch Ärzte voneinander lernen können, um sich besser zu verstehen. Denn eine gelungene Kommunikation besitzt Heilkraft!

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Ein Erklärungsversuch
Die Entdeckung des Patienten im 21 Jahrhundert
Warum muss und wird sich die Medizin wandeln?
Der Arzt als Mentor
Der Arzt als Seelsorger
Der Arzt als Heiler
Der Arzt als Führungsperson
Der Arzt als Regisseur
Seien Sie klar
Seien Sie wahrhaftig
Bereiten Sie sich auf den Arztbesuch vor
Fragen Sie wozu statt warum
Werden Sie zum Experten Ihrer Krankheit
Lernen Sie die Kunst der paradoxen Intervention
Nehmen Sie Haltung an
Alter schützt vor Klughet nicht

Wenn unsere Bäuche reden könnten
Was Patienten an Ärzten nicht mögen
Was sich Patienten von Ärzten wünschen
Vertrauen entsteht wenn mein Arzt mir zuhört
Vertrauen entsteht wenn der Arzt die richtigen Fragen steltt
Vertrauen entsteht wenn ich ernst genommen werde
Vertrauen entsteht wenn ich hoffen darf
Vertrauen entsteht wenn der Arzt mich richtig informiert
Vertrauen entsteht wenn der Arzt seine Grenzen kennt
Vertrauen entsteht wenn der Arzt hilft nene Normalität zu leben
Vertrauen entsteht wenn der Arzt Leiden mit mir aushält
Von der Herausforderung sich selbst kennenzulernen
Ich darf wollen
Nehmen Sie Abschied von großen Erwartungen
Verhandeln Sie
Zeigen Sie Ihre Dankbarkeit
Wie suchen sich eigentlich Ärzte ihren Arzt?
Selbstreflexion und emotionale Intelligenz
Praktische Überlegungen
Die Rolle der Angehörigen
Die Rolle der Pflegenden
Die Rolle des Psychologen
Die Rolle des Seelsorgers
Die Rolle von Selbsthilfegruppen
Ein Gespräch mit Prof Dr med Gerd Nagel
Stiftung Patientenkompetenz
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2010)

Prof. Dr. med. Gerd Nagel war Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft, ist Leiter einer Beratungspraxis in Zürich und gründete die Stiftung Patientenkompetenz.

Werner Tiki Küstenmacher, geboren 1953, evangelischer Theologe und Pfarrer, Journalist und Karikaturist, Chefredakteur und viel gefragter Redner. Autor von über 60 Büchern, darunter der Bestseller "simplify your life" und "JesusLuxus" und "biblify your life". Regelmäßig im ZDF am Sonntagvormittag zu sehen.

Bibliographic information