Wie sehen markenfreundliche Unternehmensorganisationen aus? Eine Analyse organisatorischer Erfolgsfaktoren

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 8, 2004 - Business & Economics - 79 pages
Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Frankfurt University of Applied Sciences, ehem. Fachhochschule Frankfurt am Main, 84 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, diese Hypothese zu bestätigen und markenfreundliche - im Sinne von konsistente Markenführung fördernde - Unternehmensstrukturen herauszuarbeiten. Dazu gliedert sich die Arbeit in drei Teile. Im Abschnitt B wird der theoretische Bezugsrahmen gezogen. Hier wird zunächst das Wesen und der Nutzen von Marken für Unternehmen sowie die gewachsenen Anforderungen an die Markenführung erläutert, bevor die Grenzen einer Eingliederung der Markenführungsaufgabe in traditionelle Unternehmensstrukturen aufgezeigt werden. Nach einer Erläuterung des methodischen Vorgehens werden im Abschnitt C drei idealtypische Organisationsalternativen vorgestellt und auf ihr Eignungspotenzial für die Bewältigung der gewachsenen Anforderungen überprüft. Aus den Organisationsmodellen werden organisatorische Erfolgfaktoren abgeleitet, die eine Markenkonsistenz fördern könnten. Im Teil D der Arbeit werden die gewonnenen Erkenntnisse anhand zweier Unternehmen überprüft. In Form eines Unternehmensvergleiches werden die verschiedenen Unternehmensstrukturen gegenübergestellt und im Hinblick auf die zuvor herausgearbeiteten Erfolgsfaktoren bewertet.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
v
II
2
IV
19
V
36
VI
59

Other editions - View all

Common terms and phrases

Aaker Adidas Adidas-Salomon Aktie Alternative Aufbauorganisation ausgerichtet Bereiche Böing Börsenperformance Brand Equity Brand Management Bruhn Burmann Corporate Branding Corporate Identity Dekonzentration effiziente Effizienzbewertung Entscheidungen Erfolgsfaktoren Etablierung Euro im Jahr F&E Produktion Vertrieb Frese Führungsaufgabe verstanden Funktionen funktionsorientierten Unternehmensstruktur Gabler Ganzheitliches Markenmanagement Gelbert Geschäftsbericht 2003 Gestaltungsfeld gewachsenen Anforderungen Global Grundei Herbert Hainer Heribert Herzogenaurach idealtypischen Organisationsalternativen Image Integrale Markenführung Integrierte Kommunikation Jochen Zeitz Klein-Bölting Kombinationslösung Kommunikation konsistente Markenführung Konsumenten Konzepte Kooperation Koordination Markenartikel Markenausschuss Markenbild Markenbotschaft markenfreundliche markenführenden Unternehmens Markenführungsaufgaben Markenführungsbereich Markenführungseinheiten Markenidentität Markenkonsistenz Markenmaßnahmen markenrelevanten Markenstatuten Markenstrategien Markenwert Marketing Marketing-Management Markt Marktforschung Maßnahmen Meffert objektorientierte Organisation objektorientierten objektorientierten Unternehmensstruktur Oelsnitz Organisationsgestaltung Organisationsstruktur Pflichtblatt Platzierung Prozent Puma AG Rudolf Richtlinien Richtlinienbereich Rudolf Dassler Rudolf Dassler Sport Schubert somit sowie Spartenorganisation Spezialistenlösung Sport Heritage Sport Style Steinkirchner strategische Strategische Erfolgsfaktoren Unternehmensbereiche Unternehmenserfolg Unternehmensführung Unternehmensleitung Unternehmensorganisation Value Brands verankert Vergleichsunternehmen Warenlogistik Wettbewerb Wiesbaden Zeitschrift für Markenführung Zentralbereiche Zentrale Markenführung Zielgruppen

Bibliographic information