Wirksamkeit von Coaching: Konzeption, Durchführung und Evaluation von Coaching mit Unterstützung durch Selbstcoaching-Leitfäden zur Erhöhung der Zielerreichung, Selbstreflexion und Selbstwirksamkeit

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 23, 2011 - Psychology - 254 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Psychologie - Lernpsychologie, Intelligenzforschung, Technische Universität Darmstadt (Institut für Psychologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bedeutung von Coaching als Personalentwicklungsinstrument ist in den letzten Jahrzehnten stetig gewachsen und wird voraussichtlich auch in Zukunft weiter steigen (Böning, 2002; Rauen, 2001; Schreyögg, 1996). Dieser wachsenden Bedeutung steht ein Mangel an wissenschaftlichen Arbeiten zur Evaluation von Coaching gegenüber (Bachmann, Jansen & Mäthner, 2004b; Buchinger, 2007; Künzli, 2007). In der vorliegenden Studie wurde die Wirksamkeit von Coaching-Gesprächen und Selbstcoaching-Leitfäden untersucht. Zu diesem Zweck wurden mit 35 Teilnehmern jeweils zwei Gespräche nach dem systemischen Coaching-Ansatz durchgeführt. 20 dieser 35 Personen erhielten zusätzlich zum Coaching Selbstcoaching-Leitfäden zur Bearbeitung. Die Wirksamkeit des Coachings und Selbstcoachings wurde anhand von Fragebögen gemessen, die die Hauptvariablenkomplexe Zielerreichung, Selbstreflexion und Selbstwirksamkeit erhoben. Die Fragebögen wurden zu vier verschiedenen Messzeitpunkten vor, während und nach dem Coaching-Prozess eingesetzt. Als Vergleichsgruppe dienten 35 Personen, die keine der beiden Interventionen erhielten, sondern ausschließlich an der Fragebogenerhebung teilnahmen. Zur Auswertung der Untersuchung wurden zunächst Prätestunterschiede zwischen den Gruppen überprüft und dann im Rahmen einer varianzanalytischen Interventionsprüfung die Veränderungen über die vier Messzeitpunkte zwischen den Gruppen verglichen. Es zeigten sich Prätestunterschiede zwischen den beiden Coaching-Gruppen und der Kontrollgruppe, die im Rahmen der weiteren Auswertung kontrolliert wurden. Bei der Interventionsprüfung wurden signifikante Effekte des Coachings auf die Klarheit und Konkretheit von beruflichen Zielen, die Sicherheit bezüglich der Ziele und die Aktivität zur Zielerreichung nachgewiesen. Außerdem wiesen die Coaching-Gruppen eine signifikante Steigerung der Selbstaufmerksamkeit, der Beruflichen Selbstwirksamkeit und der Handlungsorientierung auf. Bezüglich des Selbstcoachings liefern die vorliegenden Ergebnisse Hinweise auf die Wirksamkeit im Sinne einer Veränderungsunterstützung der Coaching-Klienten. Weiterhin wurden die Einflüsse möglicher Moderatorvariablen anhand von Korrelationen untersucht und die Stabilität der Effekte überprüft. Die festgestellten Effekte können aufgrund der vorliegenden Daten für mindestens sechs Wochen nach dem letzten Coaching-Gespräch als stabil angenommen werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
xv
II
24
III
103
IV
140
V
193
VI
209
VII
222

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung abhängigen Variablen Abschnitt Abstand zum Ziel Aktivität anhand Anzahl der Nennungen Autorin Bandura beiden Experimentalgruppen beispielsweise Beratung Beratungsgespräche Berufliche Selbstwirksamkeit beruflichen Ziele Berufserfahrung bezüglich Böning Coach Coaching plus Selbstcoaching Coaching und Selbstcoaching Coaching-Erfolgs Coaching-Gespräch Coaching-Klienten Coaching-Prozesses Commerzbank df=Freiheitsgrade EG 1-EG2 N M emotionale Ergebnisse der mehrfaktoriellen erreichen Evaluation Experimental F D ETA F=F-Wert Fragebogen Fragen Fritschle Gespräch Gruppen Handlungsorientierung hilfreich Innere Team Interventionen Kapitel KG EG-1 Klienten Kompetenzen Kontrollgruppe Künzli Leitfäden mehrfaktoriellen Varianzanalyse Mentoring Messung Messzeitpunkte Mittelwerte und Standardabweichungen Moderatorvariablen Motivation N M SD N=Stichprobengröße Nützlichkeit des Coachings p=Signifikanzniveau Personalentwicklung Personalmanager Personen Radatz Rahmen Rauen Reliabilität Schlippe & Schweitzer SD=Standardabweichung Selbstaufmerksamkeit Selbstkenntnis Selbstreflexion Selbstregulation Selbstwirksamkeitserwartung Situation Skala Standardabweichungen der Differenzen systemischen Coaching Tabelle Technische Universität Darmstadt Teilnehmer Trainees trifft eher Variable Kontrast Varianzanalyse des Variablenkomplexes Vergleich der Messzeitpunkte Verhalten Verhaltensoptimierung vorliegenden Studie vorliegenden Untersuchung Wirkungen von Coaching zeigten Zielbindung Zielerreichung Zielklarheit Zielkonkretheit Zielsicherheit Zirkuläre Fragen Zufriedenheit zweiten Coaching-Gespräch

Bibliographic information