Wirtschaftsstatistik im Bachelor: Grundlagen und Datenanalyse

Front Cover
Springer-Verlag, May 12, 2010 - Business & Economics - 306 pages
Mit diesem Lehrbuch sollen Sie befähigt werden, sich die Grundlagen der Wirtschaftsstatistik anschaulich und zusammenhängend anzueignen. In den vielen Abbildungen und Tabellen steckt die Anschaulichkeit: Der technische Hintergrund und die notwendigen Formeln zu den vorgestellten statistischen Tricks und Kniffen werden im Haupttext durch konkrete Da tenbeispiele und Berechnungen entschärfend begleitet. Die Formeln werden jeweils am Ende der wichtigsten Kapitel in Formelsammlungen zusammen gefasst. Anschaulich und realistisch mag es auch wirken, dass viele Macken und Unannehmlichkeiten der statistischen Datenanalyse „fehlende Daten“, „Umcodierungen“, Auswahl von „Analysegruppen“, „Ausreißer“ usw. nicht verschwiegen, sondern als wichtiger Bestandteil der anfänglichen Datenaufbereitung und auswertung aufgezeigt und behandelt werden. Lösungen zu den vielen Übungen ermöglichen ein ständiges Feedback zum Lernfortschritt. Der Aufgabenkatalog eines jeden Kapitels deckt den gesam ten Stoff ab. Dabei wird auf die Datensätze des Haupttextes eingegangen. Einige mathematische Grundlagen können Sie nach Bedarf über die einfüh renden Kapitel 1 bis 4 auffrischen: Die „beschreibende Statistik“ beginnt erst im Kapitel 5 und dieser schließt sich die „schließende Statistik“ ab Kapitel 11 an. In den Kapiteln 1 bis 4 wird den elementaren Fähigkeiten des struktu rierten Denkens mehr Aufmerksamkeit gewidmet als den zähen Regeln und Gesetzen der Arithmetik. Auf diese Art werden Sie auf eigene empirische Untersuchungen vorbereitet, vorrangig im Rahmen Ihrer Bachelorarbeit.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorkenntnisse für statistische Datenanalyse
1
Tabellen
5
Kästen und Schemata
6
Intervalle reeller Zahlen
13
Begriff der Wahrscheinlichkeit
17
Statistische Argumentation
25
Statistische Grundbegriffe
33
Häufigkeitsverteilungen
45
Verhältnis und Indexzahlen
149
Verallgemeinernde Analyse statistischer Daten
159
Schätzverfahren
179
Testverfahren
207
Zusammenhang zweier Variablen in Kreuztabellen und in linearer
247
Musterlösungen
259
Tabellen A bis E
287
Literaturverzeichnis
299

Kennzahlen für Lage Streuung und Zusammenhang
83
Auffälligkeiten in Häufigkeitsverteilungen
117

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Ablehnungsbereich absoluten Häufigkeiten Akzeptanzbereich anhand Anteil Anteilswert Antwort Anzahl Ausprägungen Ausreißer Bedingung Befragten berechnen berechnet Bereich Binomialverteilung Box-Plot Code Daten Datenmatrix Dichtefunktion Einfallsklasse empirische entsprechenden Ergebnis Erwartungswert ExchProp Fälle Fallzahl Feinberechnung folgende Formel Frage Freiheitsgraden gesamten gibt gleich groß Grundgesamtheit Gruppen Häufigkeitspolygon Häufigkeitstabelle Häufigkeitsverteilung interpretieren Intervall jeweils Kategorien Kennzahlen Klassen Klassenmitte klassierten Variablen Klassierung Kreuztabelle kumulierten Häufigkeit lineare links einseitige Maximum Median Menge metrische Variablen Mittelwert Mittelwert ux Mittelwertschätzung Modalwert normalverteilt Nullhypothese ordinal ordinalen Variablen Parameter prozentualen Häufigkeiten Prüfgröße Quartile Quartilsabstand quasi)stetig rechten Fläche relative Häufigkeit Säulendiagramm Schätzwert schließenden Statistik Sehdauer siehe signifikant Signifikanzniveau Skala Spalte Standardabweichung Standardfehler Stichprobe Streubereich Streuung Summe t-Test Tabelle Teilmenge Teilstichprobe Testentscheidung theoretischen Mittelwert Toleranzbereich Übung Unabhängigkeit unserem Beispiel Urliste Variablen xk Variante Varianz Vergleich Verschlüsselung Verteilung Verteilungsprofil Vertrauensbereich Vertrauensniveau Wahrscheinlichkeit Werte Wertebereich X-Verteilung x-Werte z-Quantile Zahlen Zufallsvariablen Zusammenhang zweiseitigen

About the author (2010)

Prof. Dr. Hans Akkerboom lehrt Statistik an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach.

Bibliographic information