Yield Management am Beispiel von Fluggesellschaften

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 26, 2009 - Business & Economics - 20 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, Hamburger Fern-Hochschule, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Fallende Erträge im operativen Geschäft, Überkapazitäten in einem generell gesättigten Marktumfeld, sowie eine hohe Anzahl Low-Cost-Carrier, zwingen die traditionellen Linienfluggesellschaften zu einer optimalen Ausschöpfung des Marktes und einer effizienten Aus-nutzung vorhandener Kapazitäten (vgl. Kimms, Klein 2005: 2). Aufgrund zahlreicher positiver Erfahrungsberichte findet das Yield Management zunehmend auch in anderen Bereichen Anwendung, wie in der Logistikbranche oder der Hotelindustrie, bei Mietwagenfirmen oder Reiseveranstaltern (vgl. Kimms, Klein 2005: 2). Die nachfolgenden Betrachtungen beziehen sich jedoch ausschließlich auf den Einsatz im Passage-Luftverkehr, d.h. dem Passagiertransport durch Linienfluggesellschaften. Ziel der Hausarbeit ist es, den Einfluss des Yield Managements auf die operativen Erlöse der traditionellen Linienfluggesellschaften zu verdeutlichen, und die Notwendigkeit zum Einsatz dieses Instruments in ihrem Marktumfeld aufzuzeigen. Dabei steht die Veranschaulichung der positiven Auswirkungen des Yield Managements auf die Ertragssituation dieser Unternehmen im Vordergrund. Im Rahmen der Hausarbeit wird im ersten Kapitel zunächst der Begriff „Yield Management“ hergeleitet und der historische Hintergrund, der zur Entstehung und Weiterentwicklung des Yield Managements als professionelle Ertragssteuerung führte, erläutert. Im zweiten Kapitel werden die Voraussetzungen, die eine erfolgreiche Implementierung des Yield Managements bei Luftverkehrsdienstleistungen möglich machen, dargestellt. Das dritte Kapitel beschäftigt sich mit dem Konzept der integrierten Preis- und Kapazitätssteuerung, sowie den unterschiedlichen Techniken des Yield Managements. Abschließend werden die zukünftige Bedeutung und die Entwicklungsaussichten des Yield Managements, basierend auf den Darstellungen zum derzeitigem Marktumfeld und den praktizierten Methoden, bewertet.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

2.1 Begriffliche Abgrenzung 2.2 Entstehung 3.2 Kapazitätssteuerung 4.3 Überbuchung Abflug Abflugsdatum Ablehnung von Buchungsanfragen Airline Anfragen Ansatz gesteuert Aufgrund Auslastung Auswirkungen des Yield Bedeutung und Entwicklungsaussichten Beförderungsklassen Beginn der Leistungserstellung Begrenzungskurve mit drei Begriff Yield Bertsch Buchung Buchungslimits und Bid-Preise Business Class Daudel Denied Boarding Deutsche Lufthansa Diller Dionisius 2008 drei Buchungsklassen eintreffende Nachfrage EMSR Erlöse Ertragssteuerung Euro externe Faktor Flexibilität der Produktionskapazitäten Flug Fluggesellschaften Flugscheine Flugverbindung Freizeitreisende gebuchten Passagiers geringwertigen Buchungsklassen Gesamterlös Geschäftsreisende Grenzkosten Grundlagen des Yield Hohe Fixkosten höherwertige Nachfrage höherwertige Tarife Instrumente integrierten Preis Kapazität Kimms Klein Komponenten des Yield Kontingente kurzfristige Luftverkehrsindustrie Managements 4.1 Datenbasis Markt Marktsegmentierung Marktumfeld Mengen-Steuerung Mertens Methode möglich Nachfrageprognose Nesting No-Show optimale Point of Sale preiselastischer Preispolitik Privatreisende prognostizierten Quantitative Methoden Revenue Management right rung Ryzin Segment Segmentierung Sitzplatz Stornierung Tallury Techniken des Yield traditionellen Linienfluggesellschaften Überbuchungslevel Umsatzverdrängung unflexible van Ryzin 2004 Verfügbarkeit Verkauf Vialle Wertigkeit Zukünftige Bedeutung zusätzlichen Leistungseinheit

Bibliographic information